Dominik

Dominik

Im Berufsalltag ist die digitale Welt mein Zuhause. Ich führe den Kundendialog in den sozialen Netzwerken und suche nach interessanten Inhalten, die ihnen Hilfestellung leisten. Schwerpunkte sind hierbei Nachhaltigkeitsthemen und digitale Trends.

Nachhaltigkeit
Eine Plastiktüte weniger an der Supermarktkasse, zwei Euro mehr für den fairen Kaffee und ein bisschen Frischluft statt der Autoheizung. Es sind die kleinen Dinge, die jeder von uns mühelos beisteuern kann.

Interessen
- Das runde Leder auf und neben dem Platz
- Immer auf der Suche nach guten Grillrezepten
- Begeisteter Taktgeber im Drei-Mann-Rockorchester

Was würdest du tun, wenn du noch einen Tag zu leben hättest?
Ein großes Grillfest mit Familie und Freunden veranstalten

Was war der beste Rat, den du jemals erhalten hast?
Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist.

Alle Artikel von Dominik:

Bio Hotels

Bewusst & Sein

Bio-Hotels: Zimmer mit Fairblick (Artikel 2/3)

Weite Strände, grüne Wiesen, hohe Bergwipfel. Hotelgäste wünschen sich intakte Natur, wenn sie aus dem Fenster blicken. Dabei ist der Tourismus für die Umwelt meist eine Belastung. Bio-Hotels sind eine nachhaltige Alternative zum gängigen Modell.

Nicht-elektrisierte Massen

Bewusst & Sein

Elektroautos: Umweltfreundliche Elektromobilität für alle?

1 Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen bis 2020: So lautete das Ziel der Bundesregierung. Diese Marke wird weit verfehlt, denn bis heute besitzen nur etwa 83.000 Deutsche ein Elektroauto. Warum die Autofahrer hierzulande skeptisch sind und wer in Europa Vorreiter in puncto Elektromobilität ist, lest ihr hier.

Wärme aus der Umwelt

Wissen & Wert

Wärme aus der Umwelt? Klappt sogar bei minus 20 Grad!

35 Grad im Schatten. Alles schwitzt in der Sonne. In diesem Sommer kam das zwar nicht besonders oft vor. Doch wenn, brachte der Griff in den Kühlschrank, zum Mineralwasser oder zur Bionade schnell Erfrischung. Die Technik dahinter nutzt auch Åke aus Schweden – aber nicht für kalte Getränke, sondern um es in seiner Wetterstation 235 km nördlich vom Polarkreis warm zu bekommen! Eine regenerative Wärmepumpe funktioniert nämlich fast genauso wie ein Kühlschrank. Nur umgekehrt.