Wissen & Wert

Wärmepumpe mit Flächenheizung? Das ist Ökologie, Komfort und Effizienz pur!

75 Prozent der Wärme daheim kostenlos aus der Umwelt gewinnen, und nur noch 25 Prozent als zusätzliche Antriebsenergie hinzufügen? Wer sein Zuhause so ökologisch mit regenerativen Energien beheizen möchte, muss beim Neubau oder Heizungstausch für die Wärme- und Warmwasserbereitung eigentlich nur eine Wärmepumpe installieren. Dann klappt das problemlos. Vor allem, wenn die Antriebsenergie gleichzeitig durch die Photovoltaikanlage auf dem eigenen Hausdacht erzeugt wird. Wir zeigen Euch, wie ökologisch und effizient der Einsatz einer Wärmepumpe und Flächenheizung ist.

Wärme aus der Umwelt

Wissen & Wert

Wärme aus der Umwelt? Klappt sogar bei minus 20 Grad!

35 Grad im Schatten. Alles schwitzt in der Sonne. In diesem Sommer kam das zwar nicht besonders oft vor. Doch wenn, brachte der Griff in den Kühlschrank, zum Mineralwasser oder zur Bionade schnell Erfrischung. Die Technik dahinter nutzt auch Åke aus Schweden – aber nicht für kalte Getränke, sondern um es in seiner Wetterstation 235 km nördlich vom Polarkreis warm zu bekommen! Eine regenerative Wärmepumpe funktioniert nämlich fast genauso wie ein Kühlschrank. Nur umgekehrt.

Rat & Tat

Heizungswartungskosten – worauf ihr bei der Wartung eurer Heizung achten solltet

Ob Wärmepumpe oder Gastherme – eine Heizung sollte regelmäßig gewartet werden, damit sie stets einwandfrei funktioniert. Aber wie setzen sich Heizungswartungskosten zusammen? Lohnt es sich, einen Wartungsvertrag abzuschließen? Und vor allem: Wann ist eine Heizungswartung ihr Geld wert? Wir haben Anbieter gebeten, Licht ins Dunkel zu bringen.

Rat & Tat

Diese Vorteile bringt der Heizungstausch im Sommer!

Alte Heizungen verbrauchen immens viel Energie. Aber nicht nur das, die Heizleistung kann mit den Jahren deutlich sinken. Wer also im Winter nicht im Kalten sitzen möchte, sollte sich jetzt kümmern: Der Sommer ist die beste Zeit für einen Heizungstausch.