Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Diese Cookies ermöglichen es Computer zu identifizieren, nicht aber den Bezug zu einer Person herzustellen. Wenn Sie unsere Website in vollem Funktionsumfang nutzen möchten, akzeptieren Sie bitte die Cookies.Datenschutzerklärung

Akzeptieren

Einfamilienhaus mit Brennstoffzellen-Heizung in Altusried, Allgäu

Mit dem Muster- und Wohnhaus der HausManufaktur GmbH zieht ein Stück Bauhaus-Architektur nach Altusried im Allgäu. Dabei zeigt das innovative Niedrigenergiehaus mit seiner integrierten Brennstoffzellen-Technologie wie sich moderne Architektur und ressourcenschonendes Bauen auf 280 Quadratmetern Nutzfläche verbinden lassen. Im Praxistest wird die von Vaillant installierte Brennstoffzelle hier auf Alltagstauglichkeit und Handhabung geprüft.

Mit dem Muster- und Wohnhaus der HausManufaktur GmbH zieht ein Stück Bauhaus-Architektur nach Altusried im Allgäu. Am Hang gelegen bietet der innovative Kubus auf 280 Quadratmetern Nutzfläche genügend Raum für Wohnen und Arbeiten unter einem Dach. Dabei zeigt das Niedrigenergiehaus mit seiner integrierten Brennstoffzellen-Technologie wie sich moderne Architektur und ressourcenschonendes Bauen verbinden lassen.

Das Musterhaus steht am Rande einer Wohnbebauung mit typischen Satteldächern der Region. Von der Eingangsseite betrachtet, schirmt ein eingeschossiger Baukörper das Hauptgebäude ab. Zum Garten nutzt der Neubau seine Hanglage und bietet im Souterrain Platz für eine separate Büroeinheit. Die oberen Etagen des Hauses dienen als Wohnräume. Dabei ist die Grundrissorganisation variabel und ermöglicht mit wenigen Änderungen drei getrennte Nutzungseinheiten. „Unser großer Wunsch ist es, den Menschen ihre Wohnträume zu verwirklichen und genau das Haus zu konzipieren, das zu ihren Vorstellungen passt“, erklärt Lisa Sigmund von der HausManufaktur GmbH. Innen sorgen großflächige, zumeist bodentiefe Glasfronten sowie eine Raumhöhe von 2,70 Metern für viel Licht und ein freundliches Ambiente.

Das Souterrain wurde aus Betonfertigteilen hergestellt. Auf die Tragstruktur wurden die beiden oberen Ebenen in Holzbauweise errichtet. Dabei erreicht der Neubau energetisch die Stufe eines Niedrigenergiehauses und entspricht dem KfW-55-Standard. Als erste wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Heizung des Allgäus wurde die neue Technologie von Vaillant im Rahmen eines Praxistests mit rund 80 beteiligten Haushalten installiert. Konzipiert für die Nutzung in Ein- und Zweifamilienhäusern wird in der Brennstoffzelle im Kraft-Wärme-Kopplungsverfahren zugleich Wärme und Strom erzeugt. Gemessen am Primärenergieaufwand arbeitet die Brennstoffzelle dabei um fast 50 Prozent effizienter als Brennwertgeräte, so dass der CO2-Ausstoß des Hauses um rund 30 Prozent sinkt.

Bautafel
Bezeichnung, Name des Projektes:Einfamilienhaus in Altusried
Typologie:Wohnhaus
Standort:Tannenweg 19, 87452 Altusried
Fertigstellung:2013
Kennzahlen Grundfläche:280 m² Netto-Wohnfläche
Kennzahlen Energiekonzept:
  • erdgasbetriebene Brennstoffzellen-Heizung in Kombination mit einer Gasbrennwerttherme für Niedrigenergiehaus (KfW-70-Standard)
  • Brennstoffzelle:
    • thermische Leistung: 1,50 kW
    • elektrische Leistung: 0,90 kW
  • Gasbrennwerttherme: thermische Leistung: 18 kW
  • Pufferspeicher mit Frischwassermodul: 800 Liter
  • Brennstoffzellen-Heizung: Vaillant/SOFC-Brennstoffzelle
  • Typ: VNFC 28+1 SOFC FT-Stand G5 +
Bauherr:Lisa Sigmund und Dipl. Ing. (FH) Kurt Zügner
87452 Altusried
Architekt:Die HausManufaktur GmbH
89231 Neu-Ulm
www.diehausmanufaktur.com
TGA-Planer:ZGT Zügner Gebäude Technik
Dipl. Ing. (FH) Kurt Zügner
87452 Altusried