KWK-Zuschlag

Gemäß KWK-Gesetz bezeichnet der KWK-Zuschlag die zusätzliche Vergütung für den gesamten erzeugten Strom in Höhe von 5,41 Cent/kWh über einen Zeitraum von 10 Jahren oder eine einmalige pauschale Zahlung für 30.000 Vollbenutzungsstunden. Gemäß EEG wird ebenfalls ein KWK-Bonus in Höhe von 5,0 Cent/kWh gezahlt, aber nur für den eingespeisten Strom.

zurück zur Rubrik G-L | zurück zum Heiztechniklexikon