Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit Verwendung unserer Cookies einverstanden. Detailliertere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Was ist der KWK-Zuschlag?

Gemäß KWK-Gesetz bezeichnet der KWK-Zuschlag die zusätzliche Vergütung für den gesamten erzeugten Strom in Höhe von 5,41 Cent/kWh über einen Zeitraum von 10 Jahren oder eine einmalige pauschale Zahlung für 30.000 Vollbenutzungsstunden. Gemäß EEG wird ebenfalls ein KWK-Bonus in Höhe von 5,0 Cent/kWh gezahlt, aber nur für den eingespeisten Strom

zurück zur Rubrik G-L | zurück zum Heiztechniklexikon