Mit Einführung der ErP-Richtlinie, auch Ökodesign-Richtlinie genannt, hat sich die EU von der Heizwerttechnik verabschiedet.

Was bedeutet das für Sie? Und wie lesen Sie die neuen Energieeffizienzlabel auf Heizprodukten und -systemen richtig?

 

Die Ökodesign-Richtlinie (ErP): seit dem 26. September 2015 in Kraft

Diese verpflichtet die Hersteller in der europäischen Union, Heizgeräte und Warmwassererzeuger bis 400 kW Leistung energieeffizient und ressourcenschonend zu gestalten – von der Produktion und Verteilung über den Betrieb bis hin zur Entsorgung. Zudem definiert die Ökodesign-Richtlinie (ErP) Obergrenzen für den Ausstoß von Schadstoff- und Geräuschemissionen. Geräte, die diese Anforderungen nicht erfüllen, erhalten keine CE-Zulassung mehr und dürfen seit dem 26. September 2015 nicht mehr verkauft werden.

 

Dies gilt vor allem für Heizwertgeräte – von einer Ausnahme abgesehen:

Raumluftabhängig und ohne Gebläseunterstützung betriebene Heizwertgeräte bis 10 kW Heizleistung sowie Kombigeräte zur Erzeugung von Wohnwärme und Warmwasser bis 30 kW Leistung sind in bestehenden Mehrfamilienhäusern, die einen gemeinsamen Schornstein nutzen, weiterhin erlaubt

Mit der Verabschiedung der ErP-Richtlinie setzt die EU auf eine Technologie, deren Entwicklung Vaillant bereits seit Jahren erfolgreich vorantreibt: die Brennwert-Technologie.

 

Alle Hintergrundinfos zur Ökodesign-Richtlinie (ErP) finden Sie hier in unserem Ratgeber:

Auf Heizwert- folgt Brennwerttechnik: mit hohem Komfort und niedrigem Verbrauch

Die Ökodesign-Richtlinie motiviert Eigentümer, von Heizwert- auf Brennwerttechnik umzusteigen und somit umweltgerecht zu heizen. Damit erhöhen Sie nicht nur den Komfort und die Zuverlässigkeit Ihrer Wärmeversorgung, sondern sparen auch bis zu 15 Prozent an Energie, Kosten und Emissionen ein. Dank des flexiblen Vaillant Abgassystems ist die Schornsteinsanierung einfach: Die aufgrund der niedrigen Abgastemperaturen erforderliche Kunststoff-Abgasleitung kann problemlos in so gut wie jeden Schornstein eingezogen werden – auch vom Dach aus. Ist kein Schornstein vorhanden, bieten wir ebenfalls Lösungen: zum Beispiel mit Kunststoffrohren über Dach oder Edelstahlrohren an der Fassade. Sind mehrere Heizgeräte an einen Schornstein angeschlossen, liefern wir mit dem Gas-Brennwertgerät ecoTEC plus ein Überdruck-Abgassystem für die Mehrfachbelegung.

Jetzt starten: Online-Training zur ErP-Richtlinie

In unserem Online-Training erfahren Sie im Detail, welche Ziele die Ökodesign-Richtlinie verfolgt. Lernen Sie die Energieeffizienzkennzeichnung durch sogenannte Produkt- und Systemlabels kennen und erfahren Sie, welche Faktoren bei der Auswahl von Produkten und Systemen zu berücksichtigen sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie sich bestehende Systeme optimieren lassen. Das gesamte Training dauert ca. 30 Minuten. Sie können es von Anfang bis Ende durchlaufen lassen – oder gezielt die Themen ansteuern, die Sie interessieren. Viel Vergnügen!

Funktionsweise Vaillant Brennwerttechnik

Sie möchten mehr über die Funktionsweise und die Vorzüge moderner Vaillant Brennwerttechnik erfahren? Das ist schnell und anschaulich erklärt: Viel Spaß mit unserem multimedialen „Ratgeber Brennwert“!

Die Energielabel-Richtlinie: ebenfalls seit September 2015 in Kraft

Die ELD-Richtlinie verpflichtet Hersteller und Handwerk zur Kennzeichnung von Produkten und Systemen zur Erzeugung von Wohnwärme und Warmwasser mit Energieeffizienzlabels, wie sie bereits von Haushaltsgeräten bekannt sind. Dies gilt für Heizgeräte und -systeme bis 70 kW Leistung sowie für Warmwasserspeicher bis 500 Liter Volumen. Die ausgezeichnete Effizienzklasse bietet Ihnen einen ersten Anhaltspunkt. Doch Achtung: Bei Haushaltsgeräten bedeutet eine höhere Effizienzklasse immer auch eine Energiekosteneinsparung. Bei Heizgeräten ist dies jedoch nicht immer der Fall!

Ausgezeichnete Energieeffizienz vs. tatsächliche Energieeffizienz

Im Gegensatz zur Wahl des optimalen Haushaltgerätes wird die Wahl der optimalen Heizanlage nicht allein durch ihre Energieeffizienz bestimmt. Vielmehr spielen auch Ihre individuellen Anforderungen und Bedingungen vor Ort eine entscheidende Rolle – wie zum Beispiel die Dämmung Ihres Gebäudes. Ist die Dämmung gut, entstehen geringere Energiekosten. Oder Ihr individueller Wärmebedarf: Wie intensiv wollen Sie Ihr Zuhause beheizen? Ganztags oder nur abends und morgens? Wie viel warmes Wasser benötigen Sie? Und wie hoch sind Ihre Komfortansprüche in diesem Zusammenhang? Besitzen Sie eine Fußbodenheizung mit einer geringen oder Heizkörper mit einer hohen Vorlauftemperatur? Außerdem beeinflussen die Einstellung der Anlage Ihre Heizkosten sowie das Zusammenspiel ihrer Komponenten. Energielabel allein weisen also nicht den Weg. Vielmehr kommt es auf die richtige Beratung an, um das für Sie optimale Heizgerät aus der Vielzahl der hoch effizienten Vaillant Heizgeräte und -systeme ausfindig zu machen: Ihr Vaillant Fachpartner vor Ort ist dafür genau der richtige Ansprechpartner!

 

Partner vor Ort finden

Produktlabel vs. Systemlabel

Beim Energieeffizienzlabel wird zwischen zwei Arten unterschieden: dem Produkt- und dem Systemlabel. Werden bei einem Heiz- bzw. Warmwassersystem zwei oder mehr energieverbrauchsrelevante Produkte kombiniert, wird das Systemlabel vergeben, welches die Energieeffizienz der gesamten Anlage ausweist. Dies ist zum Beispiel bei einem Gas-Kompaktgerät der Fall, das mit einem Regler und zwei Solarkollektoren kombiniert wird – also Produkten, die selbst kein Produktlabel aufweisen, aber die Energieeffizienz des Gesamtsystems steigern. Während die Produktlabels von Vaillant geliefert werden, ist für die Erstellung des Systemlabels Ihr Vaillant Fachpartner vor Ort zuständig. Er berechnet die Gesamtenergieeffizienz anhand gesetzlich geregelter und europaweit gültiger Standards und wird dabei umfassend von uns unterstützt.

Produktlabel

Anhand des Heizungssymbols erkennen Sie, dass es sich um ein Heizgerät handelt. Die Effizienzklasse erkennen Sie im schwarzen Pfeil rechts. Marke und Modellnummer im oberen Bereich des Labels werden vom Hersteller angegeben. Unter dem Schallleistungspegel ist die Geräuschentwicklung des Gerätes im Betrieb zu verstehen.

Systemlabel für Kombigerät

Oben links finden Sie das Systemlabel-Symbol mit Angabe der Energieeffizienzklasse für das Heizgerät und die Warmwasserbereitung. Darunter sehen Sie, um welche Produkte das Kombigerät ergänzt wurde: Solarkollektoren, Speicher, Regler oder ein zusätzliches Heizgerät. Oben rechts entnehmen Sie dem schwarzen Pfeil, welche Energieeffizienzklasse das gesamte Heizungssystem aufweist. Darunter ist die Effizienzklasse des gesamten Systems zur Warmwasserbereitung ersichtlich.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem ErP-Online-Training. Oder Sie fragen Ihren Vaillant Fachpartner vor Ort, der Sie gerne berät!