Geschichte

Meilensteine unserer über 140-jährigen Firmengeschichte

Die Erfolgsgeschichte unseres Familienunternehmens geht auf das Jahr 1874 zurück, als es von Johann Vaillant in Remscheid gegründet wurde. Seitdem haben wir als führender Hersteller den Markt für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik wesentlich mitgeprägt. Reisen Sie in die Vergangenheit unseres Familienunternehmens und entdecken Sie die Meilensteine!

2014 – Vaillant feiert 140. Jubiläum

Im Jahr 2014 feiert Vaillant das 140. Jubiläum und blickt auf eine lange Geschichte zurück, die immer wieder von Weltneuheiten geprägt war. Anlässlich des Jubiläums schickt Vaillant eine Roadshow auf Reisen zu Kunden, Fachpartnern und Mitarbeitern in ganz Europa: Ein Hase in Form einer großen Skulptur hat eine Ausstellung im Gepäck, in der die Besucher das Gestern, Heute und Morgen der Marke Vaillant erleben und anschließend im Vaillant Future Studio ihre eigene Vision von der Zukunft entwerfen können.

2013 – Die MS Vaillant geht auf Europa Tour

Mit dem fast 100 m langen Ausstellungsschiff MS Vaillant bringt Vaillant die Energiewende in ganz Europa zu den Menschen. In 35 deutschen Städten sowie 14 weiteren Städten in acht europäischen Ländern können sich Interessierte fünf Monate lang über Energieeinsparpotenziale moderner Heiztechnik informieren.

2012 – Hybrid System vereinigt Wärmepumpen und Gas-Brennwerttechnik

Im August 2012 startet Vaillant die Produktion eines neuen Hybridsystems aus Wärmepumpe und Gasheizung. Die Wärmepumpe ermöglicht die Integration erneuerbarer Energie in bestehende Gebäude und Systeme zu geringen Investitionskosten. Die Wärmepumpe arbeitet in Kombination mit einem Brennwertgerät für maximale Energieeffizienz.

2011 – Komfort – intuitiv geregelt

Bedienfreundlichkeit hat bei Vaillant Geräten eine lange Tradition. Die neue Regler-Generation calorMATIC führt diese Tradition zukunftsweisend fort. Die individuellen Bedürfnisse des Verbrauchers werden berücksichtigt. Durch moderne, intuitive Handhabung des calorMATIC, lässt sich die gewünschte Raumtemperatur einstellen. Schnell und einfach durch einen Dreh- & Klick-Schalter und eine einheitliche Tastenbedienung. Persönlich und intuitiv – der Raumtemperatur-Regler calorMATIC.

2011 – Das Familienkraftwerk für zu Hause

Das mikro-BHKW ecoPOWER 1.0 ist die Energie-Alternative für jeden Haushalt. Es produziert gleichzeitig Wärme und Strom und wurde exklusiv für Ein- und Zweifamilienhäuser konzipiert. Das intelligente, vordefinierte Komplettsystem managt die Energieverteilung im Haus. Dadurch ist das Familienkraftwerk umweltschonend und äußerst effizient. Fürs Haus und die Familie – Das mikro-BHKW ecoPOWER 1.0.

2010 – Klein, effektiv, effizient

Mit der Zeolith-Gas-Wärmepumpe zeoTHERM setzt Vaillant neue Maßstäbe. Erstmals wird die natürliche Wärmeerzeugung mit Zeolith und Wasser problemlos für jedermann nutzbar. Die technische Revolution ist richtungsweisend für den Markt: Die Wärmepumpe spart nicht nur Energiekosten, sondern arbeitet auch mit geringem CO2-Ausstoß. Das schont den Geldbeutel – und auch die Natur.

2008 – Solar satt in Gelsenkirchen

Vaillant produziert im Werk Gelsenkirchen auf höchst effizientem Niveau und kann jährlich bis zu 150.000 Sonnenkollektoren mit einer Gesamtkollektorfläche von etwa 370.000 Quadratmetern produzieren. Jeder Solarkollektor gewinnt bis zu 1.350 Kilowatt-stunden Energie pro Jahr und sorgt so für eine Verringerung der CO2-Emissionen um etwa 450 Kilogramm.

2007 – Der Vaillant Hase wagt den großen Sprung.

Vaillant entwickelt sich, Asien entwickelt sich. Was liegt näher, als beides zu verbinden? Mit der Eröffnung des Werkes im chinesischen Wuxi bedient Vaillant ausschließlich den asiatisch-pazifischen Markt.

2006 – Start der eigenen Wärmepumpenproduktion

Mit dem Start der Produktion von Wärmepumpen im Werk Gelsenkirchen setzt Vaillant weiter auf den Wirtschaftsstandort Deutschland.

2001 – Die neue Zeitrechnung beginnt mit einem Lächeln

Mit der Einführung einer komplett neuen Generation umweltfreundlicher Brennwertgeräte, z. B. ecoCOMPACT, setzt Vaillant erneut Impulse in den Bereichen Effizienz und Design: Die Geräte werden mit dem iF design award ausgezeichnet. Darüber hinaus haben die neuen Geräte mit dem charakteristischen „Vaillant Smiley“ erstmals eine einheitliche Bedienoberfläche.

1999 – Ein Jubiläum – viele Gründe zum Feiern

Mit 40 Millionen verkauften Geräten feiert Vaillant sein 125-jähriges Firmenjubiläum und wird mit dem deutschen Qualitätspreis ausgezeichnet.

1997 – Der Sonne entgegen

Mit der Einführung solarthermischer Systeme zur Trinkwassererwärmung baut Vaillant sein Produktportfolio rund um erneuerbare Energien aus - ein zukunftsträchtiger Schritt.

1995 – Innovative Brennwerttechnologie aus einer Hand

1995 bringt Vaillant sein erstes selbst entwickeltes und produziertes Brennwert-Wandheizgerät auf den Markt. Somit positioniert sich die Marke erneut als Vorreiter in einer neuen umweltschonenden Technologie.

1991 – Vaillant ist grün

Mit dem neuen, schadstoffarmen Thermoblock setzt Vaillant schon früh Maßstäbe in puncto Umweltverträglichkeit. Das Gerät ist der erste vollvormischende atmosphärische Brenner mit Wasserkühlung und zeichnet sich durch geringe Emissionswerte aus. Der Erfolg gibt Vaillant recht: In Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Türkei werden weitere Vertriebsgesellschaften gegründet.

1970 – Vaillant geht um die Welt

Mit Standorten in den Niederlanden, Österreich, Belgien, Frankreich, Großbritannien und Italien genießt Vaillant als Komfortgarant mittlerweile auch international steigende Popularität. Im Jahr 1972 hat Vaillant bereits acht Millionen Einheiten verkauft.

1967 – Intelligent kombiniert

Vaillant gelingt es, Heizungs- und Warmwasserversorgung kompakt im wandhängenden „Combi-Geyser VCW 20“ zu vereinen. Das Gerät überzeugt durch seine kurze Aufwärmzeit und die auf den jeweiligen Bedarf abgestimmte Heizleistung.

1961 – Das erste wandhängende Heizgerät

Vaillant bringt mit dem innovativen und platzsparenden „Circo-Geyser MAG-C 20“ als weltweit erstes Unternehmen wandhängende Heizgeräte auf den Markt und definiert damit erneut das technisch Machbare

1955 – Rock ’n’ Roll und warmes Wasser

Deutschland im Aufschwung. Auch Vaillant freut sich über die blühende Euphorie im Land und produziert im August den einmillionsten Geyser seit der Währungsreform.

1924 – Die Zentralheizung – eine Erfindung von Vaillant

Bisher musste jeder Raum mit einem eigenen Ofen oder Kamin beheizt werden. Mit dem sogenannten Zentralheizungskessel und dem dazugehörigen System ist es erstmals möglich, über einen zentralen Verteiler mehrere Radiatoren gleichzeitig zu beheizen – eine von vielen bahnbrechenden Innovationen.

1905 – Die nächste große Idee …ist klein

Vaillant bringt als erster Hersteller den Gas-Badeofen als wandhängendes Gerät auf den Markt und sorgt mit dieser Erfindung für mehr Platz im Badezimmer.

1899 – Ein Hase wird zum Gesicht der Marke

An einem Ostersonntag entdeckt Johann Vaillant beim Durchblättern einer Zeitschrift den aus dem Ei schlüpfenden Hasen – und weiß in diesem Moment: Der Hase wird sein Markenzeichen. Wie das Unternehmen selbst wurde auch das Markenzeichen über die Jahre immer moderner und ist heute das bekannteste Heiztechnik-Logo Europas.

1894 – Der Pionier und seine erste bahnbrechende Innovation

Mit dem Gas-Badeofen „geschlossenes System“ verändert Johann Vaillant den Markt für immer. Erstmals wird Wasser in einer geschlossenen Rohrleitung fließend von einer Gasflamme erwärmt – ohne mit schädlichen Abgasen in Berührung zu kommen: die Revolution im Badezimmer.

1874 – Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Als zehntes Kind der Familie gründet Johann Vaillant als Kupferschläger und Pumpenmacher 1874 seinen eigenen Handwerksbetrieb. Der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte.