Suchen
Häufige Fragen HelpCenter

Wärmepumpen: Zukunftssicher und umweltbewusst heizen

Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie die kostenlose Energie der Natur für Heizung, Kühlung und Warmwasser. Je nach Art der Wärmepumpe entzieht diese entweder der Außenluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser Energie und gibt diese an das Heizsystem ab.

Vorteile einer Wärmepumpe - Gewinn für Ihr Zuhause und die Umwelt

Unabhängig

Dank der kostenlosen und unerschöpflichen Umweltenergie machen Sie sich mit einer Wärmepumpe unabhängig von fossilen Brennstoffen und weiter steigenden Öl- und Gaspreisen.

Zukunftssicher

Mit einer Wärmepumpe sind Sie gut gerüstet für die Zukunft. Sie erfüllen schon heute die immer höheren Anforderungen der Politik an die moderne Heiztechnik und Reduzierung von CO₂.

Effizient

Wärmepumpen arbeiten sehr effizient und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Im Schnitt können aus 1 kWh elektrischer Energie bis zu 5 kWh Wärmeenergie erzeuget werden.

Nachhaltig

Wärmepumpen beziehen ca. 75 % der Energie direkt aus der Umwelt. Damit sind sie die nachhaltigste Art, zu heizen. Nahezu klimaneutral wird die Wärmepumpe, wenn sie mit einer PV-Anlage kombiniert wird.

So arbeitet eine Wärmepumpe

Wärmepumpen gehören zu den umweltschonendsten und energieeffizientesten Technologien, um Wohnwärme und warmes Wasser zu erzeugen. Denn ungefähr 75 Prozent der Energie dafür stammen direkt aus der Umwelt — der Luft, der Erde oder dem Grundwasser. Der Rest wird als Antriebsenergie in Form von Strom benötigt. Stammt dieser ebenfalls aus erneuerbaren Quellen, zum Beispiel der Sonne per Photovoltaik, wird eine Wärmepumpe zu einem nahezu klimaneutralen und noch effizienteren Heizsystem.

Prinzip Kühlschrank – nur umgekehrt

Ein Kühlschrank entzieht dem Innenraum Wärme und gibt sie nach draußen ab, um zu kühlen. Die Wärmepumpe arbeitet genau andersrum: Sie entzieht dem Außenbereich die Wärme und stellt diese als Heizenergie zur Verfügung.

Um die Umweltwärme zu nutzen, zirkuliert in der Wärmepumpe ein Kältemittel, das eine besondere Eigenschaft hat. Schon bei einer Umgebungstemperatur von -30 °C wechselt das Kältemittel vom flüssigen in einen gasförmigen Zustand. Durch Kompression wird dieses Gas dann auf ein Temperaturniveau gebracht, das genug Wärme bereitstellt, um ein komplettes Gebäude zu beheizen.

In Verbindung mit einer Flächenheizung und bei entsprechender Auslegung des Heizsystems kann eine Wärmepumpe im Sommer auch für eine angenehme Kühlung sorgen: Die Temperatur in Ihrem Haus kann um bis zu 3° C gesenkt werden. In Kombination mit Gebläsekonvektoren kann die Wärmepumpe sogar gradgenau kühlen – ein weiterer, immer wichtiger werdender Vorteil.

Mehr Details zum Funktionsprinzip der Wärmepumpe finden Sie hier:

Wärmepumpentechnik leicht erklärt

Die natürlichen Umweltquellen einer Wärmepumpe

Luft

Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt die Wärme der Umgebungsluft - selbst niedrige Außentemperaturen von -25 °C sind dafür ausreichend. Erdbohrungen oder ein Brunnen sind nicht erforderlich, nur die Aufstellfläche für die Außeneinheit.

Erde

Eine Erdwärme- bzw. Sole/Wasser-Wärmepumpe nutzt die Wärme, die im Boden gespeichert ist, entweder über eine Erdsonde oder über einen Erdkollektor. Ob man eine vertikale Sonde oder Flächenkollektoren einsetzt, hängt von der Grundstücksgröße und -beschaffenheit ab.

Wasser

Eine Wasser/Wasser-Wärmepumpen nutzt die Wärme des Grundwassers, das über einen Brunnen gewonnen wird. Hierbei muss das Grundwasser in ausreichender Menge, Qualität und in nicht zu großer Tiefe vorhanden sein.

Wärmepumpen in der Modernisierung und im Neubau

Modernisierung

Neubau

Modernisierung

Leistungsstarke Wärmepumpen für die Modernisierung

In punkto Heiztechnik sind Modernisierungsprojekte anspruchsvoller. Das liegt an der meist unzureichenden Wärmedämmung der Gebäudehülle und Fenster sowie an älteren Heizkörpern (Radiatoren). Aber auch in diesen Fällen kann eine Wärmepumpe mit höheren Vorlauftemperaturen, wie beispielsweise unsere aroTHERM plus, effizient und ausreichend heizen.

Eine andere Möglichkeit ist die Kombination einer Wärmepumpe mit einem Gas-Brennwertgerät. Dieses so genannte Hybridsystem ist in der Modernisierung ideal, wenn Ihr Haus einen großen Wärmebedarf aufweist oder Sie Ihr vorhandenes Gas-Brennwertgerät um eine effiziente, umweltfreundliche Wärmepumpe ergänzen möchten.

Neubau

Wärmepumpen sind die bevorzugte Heiztechnik im Neubau

In der Neuplanung lässt sich ein Vaillant Wärmepumpensystem genaustens auf Ihr Haus und Ihren Bedarf ausrichten: so kann die Wärmequelle und der Aufstellort genauso bestimmt werden wie der Warmwasserspeicher und die Regelung. Zum Standard gut gedämmter, dichter Effizienzhäuser gehört außerdem eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Sie sorgt stets für frische Raumluft, ohne dass Energie durch geöffnete Fenster verloren geht. Inzwischen gibt es sogar kompakte Geräte mit Lüftung und Wärmepumpe in einem.

Welche Vorteile haben Wärmepumpen von Vaillant?

Langlebige Qualität

In der Entwicklung müssen unsere Wärmepumpen bis zu 300 Tests unter härtesten Bedingungen bestehen, bevor sie in die Serienproduktion gehen. Deshalb sind unsere Wärmepumpen so robust und langlebig.

Leiser Betrieb

Unsere Wärmepumpen gehören zu den leisesten auf dem Markt und sind daher auch für eng bebaute Wohngebiete ideal geeignet. Und Sie genießen bei Tag und Nacht eine ruhige Atmosphäre.

Ausgezeichneter Service

Wir sind auch nach der Installation für Sie da und mit mehr als 300 Kundendiensttechnikern immer in Ihrer Nähe. Unser Werkskundendienst wurde im Rahmen einer unabhängigen Kundenbefragung vom TÜV Saarland überprüft und wiederholt mit dem Qualitätssiegel “TÜV Service tested sehr gut” ausgezeichnet.

Mehr Komfort

Bei entsprechender Auslegung des Heizsystems können unsere Wärmepumpen sogar kühlen, sodass Sie von bis zu 3°C kühleren Temperaturen im Haus profitieren. Und auch das sorgt für mehr Komfort: die bequeme und kostenlose Steuerung per App von überall aus und zu jeder Zeit.

Für jedes Zuhause

Unsere Wärmepumpen sind ideal für den Neubau und die Modernisierung geeignet - als alleiniges Wärmepumpensystem oder Hybridsystem mit Gas-Brennwertgerät. Für jeden individuellen Bedarf.

Modernes Design

Auch in punkto Design setzen unsere Wärmepumpen Maßstäbe. So wurde beispielsweise unsere Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM Split mit dem IF Design Award 2019 für ihr klares, kompaktes Design ausgezeichnet.

Referenzen: Machen Sie sich selbst ein Bild

Ob im Neubau oder in der Modernisierung – unsere Wärmepumpen sind in vielen Objekten und unter verschiedenen Anforderungen im Einsatz.

Wärmepumpe statt Ölheizung

Familie Reinhardt wohnt in einem nahezu 100 Jahre alten, kaum gedämmten Einfamilienhaus. Die alte Ölheizung ist nicht mehr zukunftssicher und wird durch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe von Vaillant ausgetauscht. Sehen Sie in unserem Video selbst, wie einfach die Heizungsmodernisierung sein kann.

Vaillant Heizungen in Aktion – hier finden Sie weitere Beispiele:

Unsere Objektreportagen

Kosten und staatliche Zuschüsse

Attraktive Förderung für umweltfreundliches Heizen

Da Wärmepumpen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten, unterstützt der Staat beim Heizungstausch: Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) fördert in besonderem Maße den Umstieg auf Wärmepumpen. Alle aktuellen Informationen finden Sie in unserem Ratgeber BEG.

Zum BEG-Ratgeber

 

Eine Investition in die Zukunft

Die Investitionskosten für Wärmepumpen sind im Vergleich zu fossilen Heizsystemen höher, rentieren sich jedoch durch niedrigere laufende Kosten: Ca. 75 Prozent der Energie entzieht eine Wärmepumpe aus kostenloser Umweltwärme und reduziert die vorherigen Heizkosten um diesen Anteil. Als Antriebsenergie braucht eine Wärmepumpe Strom. Aber auch diesen können Sie zu einem Teil selbst erzeugen – mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. Auch die Betriebskosten sind für eine Wärmepumpe sehr charmant: Die Wartung von Wärmepumpen ist durchschnittlich günstiger. Und den Schornsteinfeger brauchen Sie bei einer reinen Wärmepumpenanlage natürlich gar nicht.

Unsere Wärmepumpen

Hier gewinnen Sie einen Überblick über unser Angebot an Wärmepumpen für unterschiedliche Einsatzbereiche und können sich näher zu einzelnen Produkten informieren.

Förderung für eine Wärmepumpe

Immer aktuell: Unser Ratgeber zum Thema Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) hält Sie immer auf dem Laufenden.

Referenzen unserer Kunden

Hier finden Sie Erfahrungsberichte unserer Kunden und unterschiedliche Anwendungsfälle. Lassen Sie sich selbst von unseren zahlreichen zufriedenen Kunden überzeugen.

Bester Service

Rund 300 erfahrene Kundendiensttechniker sind für Sie da. Der Vaillant Werkskundendienst wurde bereits zum fünften Mal in Folge mit dem Qualitätssiegel „TÜV Service tested sehr gut“ ausgezeichnet.