Suchen
Häufige Fragen HelpCenter
Heizung kaufen

Wasserwärmepumpen: Wärme aus dem Grundwasser

  • Besonders effiziente Wärmegewinnung
  • Keine Außeneinheit notwendig
  • Ideal auch für größere Gebäude

Unser Grundwasser wird kontinuierlich vom Erdkern erwärmt. Diese sehr konstante Temperatur liegt etwa zwischen 8 und 12 °C und kann mit einer Wasser/Wasser-Wärmepumpe – oder kurz: Wasserwärmepumpe – zur Versorgung Ihres Zuhauses mit Wohnwärme und Warmwasser genutzt werden.

Auf dieser Ratgeberseite finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

Alle Vorteile auf einen Blick

Effizienz

Die Grundwassertemperatur ist das ganze Jahr über konstant hoch, sodass mit einer Wasserwärmepumpe jederzeit eine effiziente Wärmeversorgung gesichert ist.

Innenaufstellung

Wasserwärmepumpen nehmen nur wenig Platz im Keller ein und benötigen keine Außeneinheit, sodass Sie Ihre Gartenfläche frei nutzen können.

Kühlung

Bei entsprechender Anlagenauslegung können Sie im Sommer eine angenehme, stromsparende Kühlung genießen. Der Kältekreislauf der Wärmepumpe wird ausgeschaltet.

Lautstärke

Weil das Heizsystem komplett innen aufgestellt wird, ist keine Außeneinheit mit Ventilator nötig. Dadurch arbeiten Wasserwärmepumpen besonders leise.

Funktionsweise von Wasserwärmepumpen: maximal effizient

Mit einer Wasserwärmepumpe nutzen Sie das Grundwasser als Wärmequelle. Diese ist praktisch unerschöpflich und eignet sich aufgrund ganzjährig stabiler Temperaturen optimal auch für die Beheizung großer Gebäude. Um das Grundwasser nach oben zu pumpen, ist die Bohrung von zwei Brunnen notwendig. Die Wärmeenergie des Wassers wird einfach an den Kältekreislauf der Wärmepumpe abgegeben.

Wichtig zu wissen: Es gibt einige Voraussetzungen für das Fördern von Grundwasser. Da Sie in den Wasserhaushalt eingreifen, ist eine Genehmigung der zuständigen Wasserbehörde erforderlich. Auch das Grundwasser an sich muss geprüft werden, beispielsweise im Hinblick auf seine hydrochemischen Eigenschaften: Es darf nicht zu viel Eisen und Mangan enthalten, um Betriebsstörungen durch Ablagerungen in den Brunnen oder Pumpen zu vermeiden. Grundsätzlich sollte das Grundwasservorkommen maximal in 15 Meter Tiefe liegen. Andernfalls würden die Stromkosten der Brunnenpumpe die Nutzung dieser Wärmequelle unwirtschaftlich machen.

Aufstellung von Wasserwärmepumpen und Brunnensystem

Wasserwärmepumpen werden platzsparend innen aufgestellt, zum Beispiel im Keller. Damit das Grundwasser in Ihr Haus gelangt, transportiert eine Pumpe es aus dem Förderbrunnen (in der Abbildung links) – auch Saugbrunnen genannt – nach oben zur Wärmepumpe. Dort entzieht diese dem Grundwasser über einen Wärmetauscher die Wärme, bringt sie auf ein höheres Temperaturniveau und übergibt sie an das Heizsystem.

Über den Rücklauf des Wärmetauschers wird das abgekühlte Grundwasser zurück ins Erdreich geleitet. Hierfür ist der Schluckbrunnen (in der Abbildung rechts) zuständig. Bei dessen Positionierung muss auf die Fließrichtung des Grundwassers und auf einen ausreichenden Abstand zum Förderbrunnen geachtet werden. Andernfalls könnte das abgekühlte Wasser auf kurzem Weg in den Förderbrunnen gelangen, wodurch das Temperaturniveau und damit die Effizienz der Wärmepumpe sinken würden.  

Wasserwärmepumpen von Vaillant

Sollte Ihr Grundstück für eine Wasserwärmepumpe geeignet sein, werden Sie bei uns fündig. Wir bieten Ihnen eine moderne Lösung.

flexoTHERM exclusive

Perfekt für den individuellen Bedarf

  • Warmwasserspeicher für jeden Bedarf
  • Smarte Systemsteuerung

Mehr

flexoCOMPACT exclusive

Beste Qualität auf kleinstem Raum

  • Ideal für kleine Aufstellräume
  • Smarte Systemsteuerung

Mehr

Sie interessieren sich für eine unserer Wasserwärmepumpen?

Konfigurieren Sie Ihr neues Wasserwärmepumpensystem und erhalten Sie einen Systemvorschlag mit Preisindikation.

Auch diese Themen könnten Sie interessieren:

Luftwärmepumpen

Ist eine Luftwärmepumpe die passende Lösung für Ihr Zuhause? Lesen Sie alle Details zur Wärmegewinnung aus der Luft in unserem Ratgeber nach.

Erdwärmepumpen

Könnte eine Erdwärmepumpe für Sie eine Option sein? In unserem Ratgeber finden Sie alle Details zur Wärmegewinnung aus der Erde.

Systemergänzung Photovoltaik

Ein besonders effizientes System erhalten Sie durch die Kombination einer Wärmepumpe mit einer PV-Anlage. In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zum Thema.