Suchen
Häufige Fragen HelpCenter

Heizungsförderung und Sanierungsförderung 2022: Offensive für Wärmepumpen

Um 2045 einen klimaneutralen Gebäudebestand in Deutschland zu erreichen, passt die Bundesregierung gesetzliche Vorgaben an und stimmt die Förderlandschaft darauf ab. Ein Beispiel dafür ist die Reform der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) als wichtigstes Förderinstrument. Am 28. Juli trat zudem die Überarbeitung der BEG-Richtlinie für Wohngebäude (BEG WG) in Kraft. Sie regelt die Förderung von kompletten Haussanierungen sowie die Neubauförderung. Seit dem 15. August 2022 gelten auch neue Vorgaben für die Förderung von Einzelmaßnahmen, wie beispielsweise den Heizungstausch.

Die BEG-Reform folgt dem Prinzip: Je höher die Einsparung an Treibhausgas-Emissionen, umso höher die Förderung. Für den Heizungstausch nach BEG EM bedeutet dies: Heizungen mit fossilen Energieträgern werden grundsätzlich nicht mehr gefördert. Das betrifft sowohl Ölheizungen als auch Gasheizungen. Die höchste Förderung erzielen Wärmepumpen.

Mit den Änderungen der BEG WG steht nun der überwiegende Teil des Fördertopfes für die Haussanierung bereit – jährlich rund 14 Mrd. Euro. Damit sollen speziell die ineffizientesten 25 Prozent des Gebäudebestands möglichst schnell auf das Niveau eines Effizienzhauses gehoben werden. Denn diese Altbauten sind in Deutschland für nahezu 50 Prozent der Treibhausgas-Emissionen des Gebäudesektors verantwortlich.

Hier die aktuell gültigen Förderbedingungen und Förderquoten im Detail …

Fördergeld Service

Mit minimalem Aufwand zu maximaler Förderung

Fördermittelsuche

Finden Sie hier Fördermaßnahmen von Bund, Ländern, Kommunen und Energieversorgern für den Neubau und die Modernisierung.

Mit BEG EM zur neuen Heizung: Hohe Förderung für Wärmepumpen

Der Heizungstausch ist die wichtigste und einfachste Einzelmaßnahme, um Energie zu sparen. Deshalb lohnt es sich, alte Ölheizungen und alte Gasheizungen zu ersetzen – selbst, wenn sie noch funktionieren. Dafür gibt es neue Förderungen, besonders für den Tausch gegen eine Wärmepumpe. Hier die Details zur BAFA-Förderung

Mit BEG WG zum Effizienzhaus: Förderung für Sanierung und Neubau

Wer in die Zukunft seines Hauses investiert, bekommt umfangreiche Förderungen. Sowohl, um einen „alten Familiensitz“ zu einem Effizienzhaus zu sanieren, als auch, um ein neues Haus heute schon nach den ökologischen Standards von morgen zu bauen. So viel beträgt die KfW-Förderung

Anträge ecoPOWER

Sie haben das Blockheizkraftwerk ecoPOWER in Betrieb? Hier finden Sie alle wichtigen Anträge und Anmeldungen.

Heizungsoptimierung

In den meisten Heizsystemen schlummert ein großes Potenzial, das Ihren Geldbeutel entlasten könnte. Und die Umwelt dazu. Mit dieser Förderung wecken Sie die Energieeffizienz Ihrer Heizung auf

Die Modernisierung der Heizung finanzieren

Sie brauchen Informationen rund um das Thema Finanzierung? Dann sind Sie hier goldrichtig. Mit einer Finanzierung können Sie sich Ihren langersehnten Immobilientraum erfüllen.

Förderungen für Photovoltaik

Für PV-Anlagen auf Wohngebäuden bietet der Gesetzgeber zwei verschieden Fördermöglichkeiten an: Die Subvention des Anlagenbaus nach der BEG oder die Vergütung des erzeugten Solarstroms nach dem EEG. Details erfahren Sie hier

Individueller Sanierungsfahrplan

Wer sein Eigenheim zu einem Effizienzhaus sanieren möchte, kann das auch schrittweise machen. Am besten mit einem individuellen Sanierungsfahrplan. Er gliedert energiesparende Maßnahmen in sinnvolle Pakete. Außerdem gibt es dafür einen Förderbonus.