Alle Förderungen stressfrei sichern

Bis zu 50 Prozent sichern*

Direkt zum Online-Angebot

Suchen
Häufige Fragen HelpCenter

Klimafreundlich und zukunftssicher: Wärmepumen von Vaillant

  • Förderungen von bis zu 40 Prozent*
  • Unabhängigkeit von fossilen Energien
  • Reduzierung der CO₂-Emissionen

Keine Wünsche bleiben offen mit Wärmepumpen von Vaillant

Unsere Wärmepumpen sind nicht nur die ideale Lösung für Ihren Neubau, sondern auch für die klimaschonende Modernisierung. Unser Portfolio reicht von der einfachen Luft/Wasser-Wärmepumpe für einen wirtschaftlichen Einstieg bis hin zur All-In-One-Lösung inklusive Warmwasserspeicher und Lüftung. Wir bieten Ihnen Komplettsysteme aus einer Hand für Ihren individuellen Bedarf und Anwendungsfall.

Welche Wärmepumpen bietet mir Vaillant?

Mehr Platz im Aufstellraum

Kollektor draußen, Pumpe drinnen

Mehr Platz im Garten

Warmes Wasser, nachhaltig erzeugt

Mehr Platz im Aufstellraum

Mehr Platz im Aufstellraum: aroTHERM plus und aroTHERM Split

  • Außen aufgestellte Luft/Wasser-Wärmepumpen sparen Platz im Aufstellraum
  • Ideal für dicht bebaute Wohngebiete, da besonders leise
  • Schnelle und kostengünstige Installation
  • aroTHERM plus - ideal für die klimabewusste Modernisierung

Kollektor draußen, Pumpe drinnen

Kollektor draußen, Pumpe drinnen: flexoTHERM exclusive und flexoCOMPACT exclusive

  • Eine Wärmepumpe, flexible Möglichkeiten
  • Wahl aus Umweltwärmequelle Erde, Luft und Grundwasser
  • Erde: Betriebssicherheit das ganze Jahr
  • Grundwasser: besonders energieeffizient
  • Luft: kostengünstig und einfach aufgestellt
  • Platzsparende Lösung flexoCOMPACT exclusive mit integriertem Warmwasserpspeicher

Mehr Platz im Garten

Mehr Platz im Garten: recoCOMPACT exclusive und versoTHERM plus

  • Innen aufgestellte Luft/Wasser-Wärmepumpen
  • Gesamte Wärmepumpentechnik befindet sich im Gebäude – im Garten steht nichts
  • Kompakte All-In-One-Lösung recoCOMPACT exclusive verbindet Heizen, Lüften und Warmwasserbereitung
  • Individuelle Optionen für Warmwasser mit versoTHERM plus

Warmes Wasser, nachhaltig erzeugt

Warmes Wasser, nachhaltig erzeugt: aroSTOR

  • Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Warmwasserbereitung
  • Nutzung der Außenluft oder der Umluft des Aufstellraumes
  • Mehr als 60 °C Wassertemperatur über den Wärmepumpenbetrieb
  • Integration in bestehende Heizsysteme
  • Deutliche Energie- und Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Trinkwasserspeichern

Was ist Ihr Anliegen?

Modernisierung

Ich möchte meine Heizung erneuern

Eine alte Heizung austauschen bringt meistens einen großen Effizienzsprung. Dabei erneuerbare Energien zu nutzen, wird außerdem gefördert. Das sind Ihre Möglichkeiten.

Sanierung

Ich möchte mein Haus sanieren

Alte Häuser verlieren viel Wärme durch das Dach, die Fassaden und Fenster. Sie möchten ein energieeffizientes und zukunftssicheres Zuhause? So gehen Sie eine energetische Sanierung an.

Neubau

Ich möchte neu bauen

Ein neu gebautes Einfamilienhaus muss effizient und nachhaltig sein, fordert der Gesetzgeber. Dazu sind Haus und Heizung als gesamtes System zu planen. Hier entscheidende Tipps für Ihren Traum vom neuen Eigenheim.

Sie benötigen sofort eine neue Heizung?

Dann planen Sie jetzt Ihren Heizungstausch und profitieren Sie von attraktiven staatlichen Förderungen. Starten Sie hier mit der Planung Ihrer neuen Heizung.

Zufriedene Kunden, die nicht gewartet haben

Öltank raus, Klimaschutz rein!

Umweltwärme als erste Wahl

Ein rundes Hybridsystem

Öltank raus, Klimaschutz rein!

Öltank raus, Klimaschutz rein!

Familie Noll aus Wuppertal setzte beim Austausch ihrer alten Ölheizung auf eine ressourcenschonende Wärmepumpe vom Typ: „aroTHERM plus“. Das brachte einen kompletten Raum von fast 14 m² zusätzlich, weil gleichzeitig der Öltank entsorgt werden konnte, und ist ökologisch, denn 75 Prozent der Energie bezieht die Wärmepumpe aus der Umgebungsluft.

„Schneller, wirtschaftlicher und umweltfreundlicher geht ein Heizungstausch nicht!“

Umweltwärme als erste Wahl

Umweltwärme als erste Wahl

Familie Brun aus Heiden im Münsterland setzte bei Ihrem Neubau auf eine ressourcenschonende Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit integrierter Lüftungsanlage vom Typ recoCOMPACT exclusive, die etwa 75 Prozent ihrer Leistung aus kostenloser Umweltwärme bezieht. Die restlichen 25 Prozent – die Antriebsenergie – bezieht die Familie genauso ressourcenschonend über die PV-Anlage vom eigenen Hausdach!

„Dass die Heiztechnik möglichst regenerativ sein sollte, war für uns allein schon aus ökologischen Gründen selbstverständlich. Zugleich wollten wir aber auch möglichst geringe Nebenkosten, um uns losgelöst vom Projekt „Hausbau“ unsere Unabhängigkeit zu bewahren.“

Ein rundes Hybridsystem

Ein rundes Hybridsystem

Familie Kaiser aus Düsseldorf ersetzte ihre alte Gasheizung durch die Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM Split mit 5 kW Leistung. Für genügend Warmwasser und besonders kalte Wintertage kombinierte die Familie diese mit einem Gas-Brennwertgerät, einem ecoTEC exclusive. Eine Hybridlösung - die Wärmepumpe deckt über 95 Prozent der Grundlast im Heizbetrieb ab. Die für einen 4-Personen-Haushalt entsprechend hohe Warmwassernachfrage übernimmt dann über dieselbe Steuerung das Gas-Brennwertgerät mit 20 kW Leistung.

„Jetzt entspricht das Haus nicht nur unseren Vorstellungen von komfortablem Wohnen, sondern ist gleichzeitig energetisch bestens ausgestattet. Und das ist uns gerade mit Blick auf die Zukunft unserer beiden Kinder mindestens genauso wichtig!“

Sie haben Fragen zum Heizungstausch?

Aktuelles: Energiekosten steigen – was nun, was tun?

Aufgrund der aktuellen Turbulenzen auf dem Energiemarkt suchen viele Hausbesitzer nach Möglichkeiten, Energie und dadurch Kosten zu sparen. Aber welche Maßnahme ist jetzt in Ihrem Haus wirklich sinnvoll? Und vor allem: Wie gehen wir diese am besten gemeinsam an? Denn die Fachhandwerksbetriebe sind derzeit voll ausgebucht. Unser Versprechen: Zusammen mit unseren Fachpartnern arbeiten wir mit Hochdruck an einer individuellen Maßnahme für Sie.

Hier finden Sie auf Ihre drängenden Fragen kompakte Antworten und Vorschläge zur weiteren Vorgehensweise.

FAQ

*Bitte beachten Sie, dass auf sämtliche Fördermittel kein Rechtsanspruch besteht. Der genannte maximale Förderbetrag vom Staat versteht sich inkl. 10% Förderung bei Austausch alter funktionierender Öl-, Gas-, Kohle- und Nachtspeicherheizungen sowie Gasheizungen (älter 20 Jahre – Ausnahme: Gas-Etagenheizung), wenn das Gebäude nicht mehr mit fossilen Brennstoffen im Gebäude oder gebäudenah beheizt wird sowie 5% Förderung bei Wechsel auf eine Wärmepumpe mit Wärmequelle Wasser, Abwasser oder Erdreich. Weitere Informationen finden Sie in unserem Förderratgeber.