Globale Durchschnittstemperaturen von 1850-2018 (Daten des UK Met Office).
9 Lesern gefällt das

Einfach erschreckend: das Klima in Streifen

 

Der britische Klimaforscher Ed Hawkins hat Grafiken entwickelt, um die weltweiten Jahresdurchschnittstemperaturen zu visualisieren. Diese abstrakten Streifenbilder, die so genannten "Warming Stripes", stellen die Temperaturveränderungen auf eine neue Art und Weise dar.

Auf den ersten Blick erinnern die „Warming stripes“ an einen Barcode. Doch hier  geht es um etwas ganz anderes. Die einzelnen Grafiken auf www.showyourstripes.info zeigen die Temperaturen auf unserer Erde im Laufe des letzten Jahrhunderts.

Einfach erschreckend

Auch ohne die genauen Daten zu kennen, ist vor allem eines sehr gut erkennbar: für praktisch jedes Land oder jede Region haben sich die Streifen in den letzten Jahren von hauptsächlich blau zu hauptsächlich rot verwandelt. Die Durchschnittstemperaturen steigen demnach eindeutig an.

Ed Hawkins hat die Grafiken speziell entwickelt, um einen komplexen Sachverhalt so einfach wie möglich darzustellen. Denn um die „Warming stripes“ zu verstehen, muss man kein Wissenschaftler sein. Das Ziel? Die Erkenntnis über eine offensichtlich wärmer werdende Welt sowie die Risiken des Klimawandels in den Fokus zu rücken. Es gibt zahlreiche Informationsquellen, die spezifischere Details darüber liefern, wie sich die Temperaturen verändert haben. Aber diese Grafiken schließen eine Lücke. Und ermöglichen die Kommunikation eines komplexen Themas, das jeden betrifft, auf eine neue Art und Weise.

Jahresdurchschnittstemperaturen für Deutschland von 1881-2018 (Daten des DWD).

Jahresdurchschnittstemperaturen für Deutschland von 1881-2018 (Daten des DWD).

Globale Durchschnittstemperaturen von 1850-2018 (Daten des UK Met Office).

Globale Durchschnittstemperaturen von 1850-2018 (Daten des UK Met Office).

#ShowYourStripes

Ed Hawkins ist Wissenschaftler und Klimaforscher. Er arbeitet und forscht am National Centre for Atmospheric Science an der britischen University of Reading.
Die Daten für seine Streifenbilder stammen größtenteils vom Berkeley Earth Surface Temperature-Project (BEST). Für einige Länder (USA, Großbritannien, Schweiz und Deutschland) stammen die Daten von der jeweils zuständigen nationalen Wetterbehörde.

Die Daten für seine Streifenbilder stammen größtenteils vom  . Für einige Länder (USA, Großbritannien, Schweiz und Deutschland) stammen die Daten von der jeweils zuständigen nationalen Wetterbehörde.

Alle Grafiken und weitere Informationen zu #ShowYourStripes finden Sie hier: https://showyourstripes.info/

9 Lesern gefällt das