Rat & Tat

Energie sparen und Ressourcen schonen – praktische Tipps und Tricks für Euch.

Abfluss

Rat & Tat

Umweltschutz im Alltag: So vermeidet Ihr, dass Abfluss und WC zum Müllschlucker werden

Einmal spülen, schon ist alles weg? Essensreste, Zigarettenkippen, Feuchttücher und sogar größere Müllstücke wie etwa Windeln in der Toilette zu entsorgen, finden viele Leute ganz normal. Tatsächlich schadet diese Gedankenlosigkeit aber der Umwelt, erhöht Kläraufwand und Abwasserkosten und ist aus gutem Grund verboten. Wie Ihr Euren Abfall so entsorgt, dass keine schädlichen Stoffe ins Wasser gelangen, lest Ihr hier.

Ein Mann und ein blondes Mädchen zeichnen auf einer Kreidetafel ein Haus mit PV und eine strahlende Sonne.

Rat & Tat

Klimapaket 2019 läuft! Was kostet das? Förderung beim Heizungstausch! (Artikel 2/2)

Das zum Jahreswechsel von der Bundesregierung verabschiedete Klimapaket 2019 hat viel Fahrt aufgenommen. Die Zahl der Anfragen bei Fachhandwerkern zum Austausch einer Heizung sind rasant gestiegen. Eine wichtige Frage hat dabei aber wohl jeder: Was kostet mich das Klimapaket, wenn ich in eine neue Heizung investiere? Und: Wie hoch ist die Förderung beim Heizungstausch? Zu den Kosten bzw. zur Förderung beim Heizungstausch haben wir nicht nur eine Übersicht über alle Förderungsprogramme zusammengestellt, sondern geben euch noch eine attraktive Entscheidungshilfe: Mit dem KLIMAPAKET PLUS fördern wir Heizungstausch-Projekte zusätzlich und übernehmen für euch dabei sogar die komplette Antragsstellung.

Einfach nachfüllen: In Läden mit diesem Aufkleber gibt es Leitungswasser für jeden und kostenlos.

Rat & Tat

Sind Bio-Verpackungen besser für die Umwelt?

Coffe-to-go-Becher mit Deckel, Pizzakartons und Einwegflaschen: Viele dieser Verpackungen bestehen aus Kunststoff oder aus kunststoffbeschichtetem Papier und werden nur einmal genutzt. Dann landen sie im Müll, wo sie oftmals verbrannt und eher selten recycelt werden. Doch wie sieht es mit alternativen, vermeintlich nachhaltigeren Lösungen aus? Und was können wir tun, um gar nicht erst so viel Abfall zu produzieren?