Rat & Tat

Energie sparen und Ressourcen schonen – praktische Tipps und Tricks für Euch.

Rat & Tat

6 Wintertipps: So bleibt ihr warm an kalten Tagen

Ein knackig kalter Winter hat sicherlich seine schönen Seiten. Trotzdem ist man froh, wenn das eigene Zuhause schön warm ist. Denn Dauerfrieren macht nicht nur schlechte Laune, sondern im schlimmsten Fall auch noch krank. Mit unseren Tipps kommt ihr gut durch die kältesten Wintertage.

Unter einem Fenster befindet sich eine alte massive Heizung mit zwei Thermostatventilen

Rat & Tat

Alltagstipp: Heizung vor dem Einfrieren schützen!

Das ist der Horror für jeden Mieter oder Hausbesitzer: ein geplatztes Leitungsrohr, aus dem vielleicht über Stunden Wasser ausläuft. Die Schäden sind dann häufig immens. Besonders leicht passiert das im Winter, weil die Heizung eingefroren ist. Hier ein paar wertvolle Tipps, wie ihr die Heizung vor dem Einfrieren schützen könnt.

Eine Frau mit langen braunen Haaren schöpft mit beiden Händen an einem Waschtisch Wasser aus einem Wasserhahn

Rat & Tat

Alltagstipp: Wasserhärte viel mehr als eine Geschmacksfrage!

Je nachdem, wo Ihr wohnt, kennt Ihr genau diese Alltagsprobleme: Schon ein paar Tage nach dem Duschen ist die Brause wieder total verkalkt, im Wasserkocher haben sich hässliche Spuren abgesetzt, und der Kaffee schmeckt auch nicht wirklich. Der Grund dafür ist oft zu hartes Wasser! Denn nicht überall ist die Wasserhärte gleich. Das kann sogar zu teuren Schäden führen, beispielsweise an der Heizungsanlage. Hier ein paar ganz einfache Tipps, worauf zu achten ist, um sich vor zu hartem Wasser zu schützen!

Extreme Hitze in Folge des Klimawandels: Eine Frau steht am Strand in der grellen Sonne und sieht beim Drachensteigen zu.

Rat & Tat

Klimaanlagen für Zuhause – wie hoch ist der Stromverbrauch? Fakten für kühle Rechner …

Es wird immer wärmer in Deutschland. Deshalb wünschen sich immer mehr Hausbesitzer und Mieter eine Klimaanlage. Aber: Was kostet das, wie hoch sind vor allem die Stromkosten? Eine pauschale Antwort gibt es darauf aber leider nicht, denn die Stromkosten hängen im Wesentlich von vier Faktoren ab: An wie vielen Sommertagen wird die Klimaanlage eingeschaltet, wie hoch ist der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur ist, welcher Raum wird gekühlt und wie effizient ist die Anlagentechnik?