Technik & Trends

Technologien und Ideen von morgen – wir sprechen schon heute darüber.

Paketroboter

Technik & Trends

Wenn der Roboter an der Haustüre klingelt – der Weg zur nachhaltigen Lieferung Teil 2

Ein Roboter, der die Pakete ausliefert? Was zunächst nach Science-Fiction klingt, ist in Hamburg bereits Realität. Egal ob Corona-Test, Lebensmittel oder Pakete – kleine Roboter transportieren die Waren kontaktlos zum Kunden. Das ist besonders in Corona-Zeiten gefragt. In Teil 2 unserer Serie zu nachhaltigen Lieferkonzepten stellen wir euch vor, wie die autonome Paketauslieferung durch Roboter gelingt.

Zwei Männer stehen in einer Fabrikationshalle von Vaillant und schauen sich eine Wärmepumpe made in Remscheid an

Technik & Trends

Wärmepumpen made in Remscheid: Erste aroTHERM plus heizt jetzt an der Mosel!

Die Heizung der Zukunft ist eindeutig die Wärmepumpe: Je nach Anlagenkonfiguration gibt es dank bis zu 100 Prozent erneuerbarer Energie keine umweltfreundlichere Art, Wärme und Warmwasser zu erzeugen. Und Vaillant sorgt dafür, dass die Umstellung von „fossilen“ Wärmeerzeugern auf die erneuerbare Wärme aus Erde, Luft und Wasser jetzt noch schneller passiert: Im Stammwerk Remscheid wurde eine komplett neue Produktion für die Herstellung von Wärmepumpen made in Germany, Wärmepumpen made in Remscheid eingerichtet.

Straßenbahn

Technik & Trends

Wenn die Straßenbahn die Pakete bringt – der Weg zur nachhaltigen Lieferung Teil 1

Online shoppen und Bestellungen bequem nach Hause liefern lassen: Der Versandhandel in Deutschland boomt – und das nicht erst seit der Corona-Pandemie. Die Folge: Der Lieferverkehr nimmt stark zu und belastet die Umwelt. Das erfordert neue, nachhaltige Lieferkonzepte. In unserer zweiteiligen Serie stellen wir euch daher zwei Ideen vor. Die erste: Pakete mithilfe des öffentlichen Nahverkehrs liefern.

Algen

Technik & Trends

Pilotprojekt Algenfarm: So könnte das Rechenzentrum der Zukunft aussehen

Durch Streaming-Anbieter, Cloud-Dienste und Videotelefonie steigen die Datenmengen und mit ihnen der Energiebedarf von Rechenzentren. Dass Rechenzentren aber nicht zwangsläufig eine Belastung für die Umwelt sein müssen, beweist das Unternehmen Windcloud 4.0 aus Schleswig-Holstein. Mit der Hilfe von Algen baut der Cloudhoster Treibhausgase ab, statt diese lediglich zu produzieren.