94 Lesern gefällt das

Was tun gegen Hitze? So haltet ihr die Wohnung im Hitzesommer kühl!

 

Heiß, heißer… aber nicht am heißesten! 21 grad verrät, wie Ihr die Wohnung kühl haltet, wenn das Thermometer im Sommer auf Rekordwerte klettert.

39,2. 38,4. 37,7. 40,3 und 37,9°C. So warm war es in Deutschland, von 2012 an betrachtet, am heißesten Tag des Jahres. Die gute Nachricht: Ihr könnt mitbestimmen, welche Innentemperatur sich für Euch daraus ergibt. Bis zu drei Grad unter dem Wert draußen sind machbar. Haltet Euch an folgende Anleitung und Ihr macht aus einem quälenden heißesten Tag des Jahres einen erträglich warmen.

Die Vorbereitung für eine kühle Wohnung im Sommer

Gleich heute könnt Ihr daheim ordentlich ausmisten. Denn Euer Temperaturempfinden richtet sich nicht nur nach der tatsächlichen, sondern auch nach der gefühlten Temperatur. Und im Hinblick darauf gilt: Je freier die Flächen in einem Raum, desto geringer die geschätzte Gradzahl. Idealerweise schafft Ihr also direkt mal Euren Perserteppich für ein paar Monate in den Keller. Denn der ist Freiflächen-Killer und enormer Wärmespeicher zugleich. Im Anschluss befreit Ihr Eure Zimmer von dem Krimskrams, den Ihr ohnehin längst weggeräumt haben wolltet. Ist von Hitze noch keine Spur, könnt Ihr auch über technische Möglichkeiten der Kühlung nachdenken um schon prophylaktisch vorzusorgen. Ausgewählte Wärmepumpen beispielsweise können in Kombination mit einer Wohnraumlüftung und einem Erdwärmetauscher die Temperatur in einem hochgedämmten Haus um bis zu 10° C senken. Das System kühlt die Außenluft ab und behält die kühle Luft im Haus.

Schon am frühen Morgen gegen die Hitze aktiv werden

Ist der heißeste Tag des Jahres gekommen, lüftet in den frühen Morgenstunden gründlich durch. Sinn macht das bis zu einer Außentemperatur von etwa 25°C. Von da an gilt das Türsteher-Prinzip: Was ihr nicht reinlasst, kann drinnen auch keinen Ärger machen. Einer von zwei Wegen für Hitze im Zimmer führt nämlich über offene Fenster oder Türen. Wer am heißesten Tag des Jahres sein Heil im Lüften sucht, holt sich nur mehr Wärme ins Haus, die sich dann in den Wänden festsetzt. Die zweite Zufahrtstraße für Hitze in Eure Wohnung ist direkte Einstrahlung von Licht. Hier schafft ein Sonnenschutz Abhilfe, bestenfalls draußen installiert. Denn was hier gestoppt wird, gelangt erst gar nicht hinein. Entsprechend deutliche Abzüge gibt es für den Vorhang innerhalb eines Raumes. Er reflektiert die Strahlen zwar zurück zum Fenster, kann dadurch aber auch nur noch einen geringen Prozentsatz der Wärme aus dem Zimmer herausbefördern. Übrigens: Auch Schränke speichern heiße Luft. Einfach die Schranktüren morgens für ein paar Minuten öffnen.

Tagsüber der Hitze trotzen und die Wohnung kühl halten

Wenn es sich richtig aufheizt, könnt Ihr die Vorhänge vor dem Fenster noch besser ausnutzen: Werden die Stoffbahnen befeuchtet, trocknen diese naturgemäß auch wieder. Dieser Prozess nimmt der Raumluft Wärme. Dasselbe Prinzip funktioniert auch mit allen anderen Arten von größeren Tüchern oder mit Wäsche. Am besten eignen sich dicke Stoffe aus Baumwolle und Handtücher, weil sie die Feuchtigkeit länger halten. Doch Obacht: Dieser Trick eignet sich nur bei trockener Hitze. Ist es dagegen schwülwarm, kann die Luft die verdunstenden Wassertropfen nicht aufnehmen und die Wirkung dieses Kniffs verkehrt sich ins Gegenteil.

Komplizierter als gedacht ist auch die Sache mit dem Ventilator. Ein Ventilator bewegt Luft, er kühlt sie aber nicht. Entsprechend klein ist sein Nutzen tagsüber, wenn er warme Luft umherbläst. Das Gerät laufen zu lassen, obwohl Ihr Euch nicht im Zimmer aufhaltet, nützt also allein Eurem Stromanbieter. Seid Ihr daheim, lohnt das Aufstellen dagegen auch am Tage. Denn der Mensch nimmt die vom Ventilator bewegte Luft kühler war als stehende. Außerdem fördert das Gerät die Verdunstung des Schweißes auf der Haut.

Am Abend wird der Ventilator dein Freund gegen die Hitze vom Sommertag

Ist die Sonne untergegangen und hat sich die Luft abgekühlt, könnt Ihr endlich guten Gewissens wieder lüften. Jetzt entfaltet auch der Ventilator seine volle Wirkung. Stellt ihn ans Fenster: zunächst mit dem Rücken zu Euch, damit er die heiße Luft herausblasen kann im Austausch mit kälterer Luft von draußen; später dreht Ihr den Helfer und lasst ihn die frische Luft im Zimmer verteilen. Insgesamt zählt aber auch bei der Nutzung des Ventilators Euer Empfinden: Ist er laut, schläft es sich mit ihm auch nicht besser als ohne. Und für eine Erkältung oder eine Muskelverspannung ist ein Ventilator auch immer gut. Fühlt sich die Zugluft also schon zu kühl an ­– Gerät abschalten!

Was tun gegen Hitze im Überblick:

  1. Freie Flächen in der Wohnung schaffen
  2. Lüften in den Morgenstunden
  3. Sonnenschutz anbringen und abdunkeln
  4. Vorhänge befeuchten (nur bei trockener Hitze)
  5. Ventilator einschalten (aber nur, wenn ihr im Raum seid)
  6. Abends Ventilator erst mit dem Rücken zu Euch an Fenster stellen.

Wir wünschen eine kühle Wohnung und einen heißen Sommer!

94 Lesern gefällt das

32 Kommentare

Tobias Müller

Danke für die Tipps, wie man seine Wohnung kühl halten kann. Gut zu wissen, dass man immer morgens lüften sollte, wenn es noch etwas kühl draußen ist und dann für den Rest des Tages die Fenster geschlossen halten. Ich denke, das werde ich auf jeden Fall probieren. Meine Nachbarn haben eine Klimaanlage und die haben solche Probleme nicht. Vielleicht besorgen wir uns auch eine Klimaanlage.https://www.ac4u-klimaanlagen.wien/klimaanlagen-in-wien

Oscar

Es gibt viele Sachen die man gegen die Hitze übernehmen kann. Es ist clever morgens zu lüften, sodass man nur kühle Luft reinholt. Ich überlege auch eine Klimaanlage zu kaufen, da es in meiner Wohnung zu warm war.
https://www.climatech-service.at/leistungen/klimaanlagen

Antonia

Wir haben eine Dachgeschosswohnung in Wien gekauft. Uns war die Hitzeentwicklung im Sommer bewusst. Danke für den Tipp mit dem Sonnenschutz von außen! Das werden wir probieren. Falls es immer noch zu warm ist, so werden wir uns wohl eine Klimaanlage kaufen.

Gisele Kraushaar

Es ist ein guter Tipp im Sommer Vorhänge geschlossen zu halten um so zu verhindern dass zu viel Hitze in die Wohnung kommt. Ich wusste aber nicht, dass es nur bei trockener Hitze funktioniert. Vielleicht sollten wir doch in eine Klimaanlage investieren. https://www.gks.eu/ueber-uns/klima–und-luftungstechnik

Markus Richter

Interessant zu wissen, dass Räume mit befeuchteten Vorhängen kühler werden. Wir haben zwar eine Markise als Sonnenschutz auf dem Balkon installiert, aber den Trick können wir in den anderen Zimmern anwenden, um diese im Sommer kühl zu behalten. Falls das nicht funktionieren sollte, könnte es sich lohnen, Markise auch an anderen Fenstern einzubauen. https://tilg.at/sonnenschutz/

Larissa

Da dieser Sommer bestimmt wieder Hitze-Rekorde aufstellen wird, kann ich Ihre Tipps gut gebrauchen. Ich werde mir auf jeden Fall Sonnenschutz anbringen lassen und die Vorhänge befeuchten. Hoffentlich wird es damit erträglicher, vielen Dank! https://www.sonnenschutzplus.de/

Hanna Adams

Vielen Dank für die Tipps für Hitzesommer. Mein Onkel schwört auf Klimaanlagen, leider kämpft seine Frau deshalb oft mit Erkältungen im Sommer. Gut zu wissen, dass es hilft, wenn man früh morgens vor der ersten Hitzenwelle ordentlich lüftet und ein Sonnenschutz vor der direkten Sonneneinstrahlung schützt. https://www.nunner.co.at/klimaanlagen/grafendorf

Dietrich Bachmann

Das ist ja eine gute Idee, früh morgens die Wohnung gut zu lüften. Dann kann man frische und kühle Luft rein lassen. Wir haben diesen Sommer vor, eine Klimaanlage zu kaufen. Das wird auch viel helfen, gegen die Hitze zu kämpfen. https://www.hwp-lueftungstechnik.at/leistungen/produkte/klimaanlagen

Hans Grubmüller

Das Lüften macht ja einen großen Unterscheid gegen die Hitze. Wir wollen auch diesen Sommer neue Rollläden kaufen, damit wir den Sonnenschein nicht ins Haus lassen. Das sollte auch viel helfen, die Wohnung kühler zu halten. https://www.helm-kurth.de/leistungen

Manuel Löhrmann

Ich merke auch jetzt schon wieder, dass ich nicht für diese Wärme gemacht bin. Ich werde anfangen jeden Morgen und Abend zu lüften und freie Flächen in der Wohnung zu schaffen. Ich will auch bald in Klimaanlagen investieren. https://www.kroeger-kaeltetechnik.de/kaelteanlagen-klimaanlagen-hamburg

David Huber

Lüften hilft am meisten gegen die Sommerhitze, denke ich. Jedoch manchmal braucht die Wohnung bzw. das Haus etwas mehr. Wir überlegen uns, ob wir Sonnenschutzfolien bestellen wollen. Damit sollten wir hoffentlich mehr Hitze vom Innen fern halten können. https://www.gaderbauer.at/wordpress/

Maximilian

Alle Kommentare hier sind gefälscht

Felix Meier

Danke für die guten Tipps zum Kühlen der Wohnung. Ich werde das diesen Sommer auf jeden Fall beherzigen. Wenn es zu heiss wird, geh ich einfach rüber zu meinem Nachbarn. Der hat einen Kühlschrank aus dem ich mir dann ein kühles Blondes hole. https://www.oettinger-bier.de/home

Acyra

Die Tipps helfen wirklich. Als ich noch eine Dachwohnung hatte (schräge Fenster) hab ich nasse Handtücher von draußen an das Fenster geklemmt. Kann man bei normalen Fenstern auch machen, sieht man nur von draußen gut 😀 oder ganz klassisch: Rollo zu, solange die Sonne reinscheinen kann.

Holger

Alles gefakte Werbekommentare!!

Igor

Wo er recht hat, hat er recht, wäre keiner von alleine drauf gekommen. Kappa

Thorsten

@Irina:
Top Kommentar zu imp! Kann da nur voll und ganz zustimmen !!!

@imp:
Aufgrund Deiner Schreib- und Ausdrucksweise gehe ich fest davon aus, dass Du noch ein pupertierender unreifer Teenie bist, der einfach nur Aufmerksamkeit sucht. Anders lässt sich Dein Verhalten wohl kaum erklären.

Belustigter Leser

Die Werbebots waren ja hier fleißig aber die anderen Kommentare sind ja noch viel besser xD
Sehr geil, danke für diese Belustigung!

PS:
Ventilator kann helfen 😂

Franz

Ist das hier der WErbethread zum installieren von Klimaanlagen? Toller Marketing-Gag ;DDDD

Ron Gomer

Ich werde alle Tipps beherzigen, vor und hinter jedes Fenster nasse Markisen bauen und von außen mit einer Klimaanlage die kalte Luft einblasen – oder so. Am genussvollsten erscheint mir der Tipp mit dem Bier; wobei Oettinger…

Tom Hart

Alte Rettungsdecke aus abgelaufenen Erste Hilfe Set.
Nach dem Lüften mit der Silberseite nach aussen vor das Fenster klemmen. Wird zwar etwas dunkler im Raum, aber so bleibt das Sonnenlicht vor dem Fenster.
Locker 10° Grad Unterschied zum Rollo innen.

Joachim Hussing

Ich weiß die Ratschläge zu schätzen, was man gegen Hitze tun kann. Im Moment versuche ich, einen Weg zu finden, mein Zuhause kühl zu halten. Ich werde darüber nachdenken, etwas wie Rollläden zu besorgen. https://www.jaro-bremen.de/insekten-sonnenschutzsysteme-rollladen/rollladen-kaufen

Hanna Adams

Danke für den Beitrag zu Hitzeschutz. Wir sollten uns Rollläden installieren lassen, dass wir uns mittags vor der Sonne schützen können. Gut zu wissen, dass man früh morgens ordentlich durchlüften sollte. Das werde ich mir merken. https://www.solus-sonnenschutz.at/sonnenschutz/rollladen

Rolf Mangold

Meine dezentrale Lüftung kühlt im Sommer auch die einströmende Luft nach unten. Ich hatte damals für mein Einfamilienhaus bei www.luftbude.de 6 dezentrale Geräte erworben, deren Prinzip der Wärmerückgewinnung entgegengesetzt läuft, wie im Winter.
Die warme Außenluft strömt in den Wohnraum und der Wärmetauscher lädt sich dadurch auf. Wenn der Ventilator umschaltet und die verbrauchte Raumluft abführt, wird auch die Wärme im Speicher wieder mit nach draußen abgegeben. Sicherlich ist dies kein starker Hitzeschutz, aber ich habe es im vergangenen Sommer selbst getestet und es sind hier spürbare Effekte aufgetreten.

Katja Klieme

Nun kommt bald wieder der Sommer, worauf ich schon wieder gar keine Lust habe, da sich dann meine Wohnung immer extrem erhitzt. Gut zu wissen, dass man im Sommer die Wohnung kühl halten kann, wenn man freie Flächen schafft und die Vorhänge bei trockener Hitze befeuchtet. Ich werde auch Ihren Tipp annehmen und auf den Sonnenschutz, sprich das Abdunkeln der Wohnung, achten. Dafür muss ich mir vermutlich noch Rollläden oder Ähnliches holen, denn meine weißen Vorhänge halten natürlich keine Sonne fern. Bei meiner Recherche stieß ich auch auf diese Seite: https://www.akh-fensterbau-merseburg.de/halle-saale/rolllaeden-bestellen/

Martin Lobinger

Gut zu wissen, dass Wärmepumpen in Kombination mit einer Wohnraumlüftung und einem Erdwärmetauscher die Temperatur in einem hochgedämmten Haus um bis zu 10° C senken können. Mein Onkel möchte sein neues Haus mit einer modernen Lüftungstechnik ausstatten. Er wird die Raumtemperatur erheblich senken können, da sein Haus gut eingedämmt ist. Auf der Suche nach weiteren Infos bin ich auf die Webseite https://www.hopf-bt.de/industrie/lufttechnik/ gestoßen.

Yelena

In unserem Dachgeschosszimmer wird es im Sommer unausstehlich heiß. Wir wollten es unseren Kindern so angenehm wie möglich machen, also suchen wir nach Möglichkeiten, das Problem zu beheben. Jetzt weiß ich, dass es hilft, wenn man die Schranktüren morgens paar Minuten offen lässt oder das ein Ventilator nur Luft bläst, diese aber nicht kühlt. Wir werden die Fenster morgens zulassen. https://www.holzbau-froestl.at/de-at/dachausbau/

Tyler Padleton

Wir haben glücklicherweise den passenden Ansprechpartner für Lüftungstechnik gefunden, der uns empfohlen hat, eine Klimaanlage in unser Haus zu installieren. Bisher sind wir damit sehr zufrieden! Interessant, dass ein Ventilator besonders abends helfen kann, die Hitze aus dem Haus zu bekommen.

21 grad Redaktion

Hallo Tyler,

es freut uns sehr, dass ein Experte Euch bei dem Thema unterstützt hat und Ihr mit der Lösung sehr zufrieden seid. Danke für das Teilen Deiner Erfahrung.
Dann kann der Sommer ja kommen.

Liebe Grüße,
Jacqueline vom 21grad Team

Lennart

Ich habe vor kurzem eine Seite besucht, um michüber die Möglichkeit der Montage einer Klimaanlage zu informieren.
Ich habe dann diese Seite hier gefunden und war überrascht wie übertrieben schlecht die Kommentare der ganzen Werbebots waren und wie sehr über die im Artikel erwähnten Punkte diskutiert und beratschlagt wurde..
War echt ne lustige Sache 😂
Schöne Grüße ausm Norden

ZiehtbaldinKellerum

Verstehe absolut nicht wie der Sommer so gefeiert werden kann – das sind die wahren Hitzegeschädigten. Bei denen stimmt was nicht oder es sind Obdachlose drunter? …wtf

In meiner Wohnung sind seit 3 Tagen schon 24Grad und draußen sollen es gut an die 32Grad werden….! Der totaler Horror. Ich wünsche mir den Herbst zurück und der Winter sollte auch nicht länger auf sich warten lassen. Lieber grundsätzlich kalt und trüb draußen, mit leichten Wind und drinnen wird nicht wärmer geheizt als 20Grad bei 50% Luftfeuchte!

Herbst und Winter kommt bald wieder!
Legt die Insekten schlafen, die Schweißattacken -oder Totalausfälle (Menschen mit niedrigen Blutdruck wissen was ich meine) – das Hautkrebsrisiko und Kühlungskosten! 🙁 Es gibt Menschen die euch sehr ins Herz geschlossen haben und wirklich wirklich lieben – besonders bei den jetzigen Wetterprognosen!

Und Eis kann zu jeder Jahreszeit gegessen werden. Die Wahrheit ist, dass der Sommer nicht mal eine schöne, sondern eine (ver)brennende und blendende Jahreszeit ist – auch wenn das viele, und da scheint es kommen mehr dazu – Idioten nicht begreifen können. Es sollte nur den Herbst und Winter geben.
💕

Marcel K

Ich soll lüften wenn die Luft am kühlsten ist… Wooow, was für eine Erkenntnis!! In dem Punkt, tags ist es heller als nachts 😉

Neben den ganzen vorbeugende Maßnahme ist es noch sinnvoll, Wärme produzierende Sachen möglichst zu vermeiden, wie z. B. Das benutzen des Herdes, des Backofens, Nutzung von elektrische Geräte minimieren, besonders wie der Trockner, Kühlschrank nicht zum gefrieren umfunktionieren…
Die Rettungsdecke aus den abgelaufenen Verbandskasten kann man sinnvoll nutzen, wie z. B. von aussen ans Fenster (Achtung mit dem reflektierten Schein)

Schreibe gerne einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.