Nachhaltig innovativ

  • Mit moderner Heiztechnik leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz
  • Wir haben eine konsequente Ausrichtung auf erneuerbare Energien
  • Nachhaltigkeit ist in unseren Produkten fest verankert

Unsere drei Säulen

Seit unserer Gründung im Jahr 1874 treibt uns die Leidenschaft für innovative, zuverlässige und hocheffiziente Technologien, Systeme und Services an. Produkte, die mit Qualität überzeugen und die mit ihrer konsequenten Ausrichtung auf erneuerbare Energien einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Wärmepumpen: erneuerbare Energie aus Luft, Wasser oder Erde

Wärmepumpen nutzen zum Heizen auf direktem Weg Umweltwärme – eine Ressource, die jederzeit frei verfügbar in Luft, Grundwasser und Erdreich ist. Neben der Umweltwärme wird Strom benötigt. Handelt es sich hierbei um Ökostrom von einer Photovoltaikanlage, dann funktioniert die Wärmeerzeugung ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe emissionsfrei und nahezu klimaneutral.

Bei Vaillant nutzen wir in unseren Wärmepumpen eine sehr umweltfreundliche Alternative zu klassischen Kältemitteln. In unserer aroTHERM plus setzen wir erstmals das natürliche Kältemittel R290 ein. Das Besondere an R290 ist das immens niedrige Treibhauspotenzial. Außerdem erlaubt das Kältemittel, die aroTHERM plus auch mit höheren Vorlauftemperaturen zu betreiben. Das macht die Wärmepumpe auch für Bestandsimmobilien einsatzfähig.

Mehr erfahren

Auf dem Weg zu grünem Gas: die Nutzung von Wasserstoff

60 Prozent aller Heizungen in Deutschland sind ineffizient und bieten somit ein riesiges Potenzial zur Einsparung von CO2. Bis wir zur Wärmeerzeugung nur noch auf CO2-freie Systeme zurückgreifen können, ist es noch ein weiter Weg. Allerdings ermöglicht auch der Wechsel von einem Ölkessel zu einem Gas-Brennwertgerät durch höhere Effizienzen bereits große CO2-Einsparungen. Und auch die Modernisierung alter Gasanlagen durch effizientere Brennwerttechnik hilft dem Klima – denn jeder Austausch zählt!

Die Gasinfrastruktur wird für den Klimaschutz auch mittel- und langfristig von Bedeutung sein. Besonders interessant wird sie bei einer Beimischung von Wasserstoff als sogenanntem grünen Gas. In unseren Laboren konnten wir Beimischungen bis zu 30 Prozent erfolgreich erproben – in Zukunft wird dieser Anteil noch weiter steigen. So können wir unseren Kunden den gewohnten Komfort bieten, aber eben sehr viel nachhaltiger.

Mehr erfahren

Vernetzte Systeme: energiesparend und smart wohnen

In unseren Haushalten schlummert zusätzlich zur Nutzung energiesparender Technologien weiteres Energieeinsparpotenzial, das jeder ausschöpfen kann: optimierter Verbrauch durch intelligent vernetzte und aufeinander abgestimmte Systeme. Denn oftmals ist das Heizsystem nicht auf die Bedürfnisse des Nutzers optimiert. Durch die einfache und intuitive Steuerung, z.B. über eine App, kann der Nutzer jederzeit und von jedem Ort aus Einstellungen vornehmen und so effizienter heizen. Was klingt wie Zukunftsmusik, ist heute schon möglich.

Auch für den Fachhandwerker ergeben sich viele Vorteile: Er kann aus der Ferne kontaktlos auf das vernetzte System zugreifen und muss für eine Analyse der Gerätedaten nicht mehr beim Kunden vor Ort sein. Wir unterstützen das Fachhandwerk mit vielfältigen Services und Produkten für eine vorausschauende Fernanalyse und -wartung. In der Zukunft werden wir mit immer intelligenter werdenden Systemen einen noch besseren Service ermöglichen.

Mehr erfahren

Der Grundstein für grüne Technologien von morgen

Unser Anspruch ist es, die besten Technologien zu entwickeln, damit Menschen sich zu Hause und in der Umwelt wohlfühlen. Durch unsere Forschung und Entwicklung mit Fokus auf die Nutzung erneuerbarer Energien, die weitere Steigerung der Effizienz von Gas-Heizgeräten sowie neue digitale Produkte und Geschäftsmodelle legen wir schon heute den Grundstein für grüne Technologien von morgen.

Unser neues Forschungs- und Entwicklungszentrum, das Johann Vaillant Technology Center, hat seinen Hauptsitz in Remscheid und schafft dafür die besten Voraussetzungen. Rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln in funktionsübergreifenden Teams zukunftsorientierte Produkte und Services. Besonders die agilen Arbeitsmethoden und flexiblen Arbeitsplätze helfen uns, unsere Innovationszyklen deutlich zu verkürzen. 2018 konnten wir 47 neue Patente anmelden. 2019 waren es fast 70.

Nachhaltigkeit fest verankert

Damit wir unseren Fokus auf Nachhaltigkeit auch im Produktentwicklungsprozess nicht aus den Augen verlieren, sind die von Vaillant aufgestellten 6 Green Rules fester Bestandteil unseres Forschungs- und Entwicklungsprozesses. Sie bündeln interne und externe Produktanforderungen unter anderem zu Energieeffizienz und Langlebigkeit und werden systematisch in einem 6-Green-Rules-Report zusammengefasst. Auf diese Weise fungieren sie als ein Leitfaden für Nachhaltigkeit in unserer Produktentwicklung und gewährleisten sie vom ersten Arbeitsschritt an.

Sie interessieren sich für weiterführende Informationen rund um die 6 Green Rules? Dann werden Sie hier fündig.

Die 6 GREEN RULES

1. Energieeffizienz

Wir stehen für nachhaltige und energieeffiziente Produkte, für Innovation, Ressourcenschutz und emissionsarme Technologien.

2. Langlebigkeit

Wir garantieren langlebige und robuste Produkte durch qualitativ hochwertige Materialien. Sorgfalt und Präzision sind unser Selbstverständnis, um die hohen Qualitätsstandards zu erreichen.

3. Verantwortung

Eine verantwortungsvolle Auswahl von Materialien und Lieferanten sowie eine umweltfreundliche Produktion und Logistik sind unsere Hauptziele.

4. Service

Wir stehen für exzellente Servicequalität in der Nutzungsphase unserer Produkte. Wir garantieren eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit und sehr gute Reparaturmöglichkeiten.

5. Handhabung

Wir stehen für intelligente und verständliche Produkte, die einfach in ihrer Installation und Handhabung sind.

6. Lebensende

Wir setzen uns für die Schonung natürlicher Ressourcen und die umweltfreundliche Produktentsorgung ein. Hohe Recyclingfähigkeit und geschlossene Materialkreisläufe sind das Ziel.