7 Lesern gefällt das

Ein Weihnachtsgruß aus der Blog-Redaktion

 

Eigentlich unterstützt das 21 grad-Redaktionsteam jedes Jahr eine gemeinnützige Organisation. Bislang haben wir gemeinsam einen Tag bei der Remscheider Tafel mitgeholfen. Dieses Jahr geht das leider nicht - Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Unsere Erfahrung mit und bei der Remscheider Tafel sind uns in den letzten Jahren stets in guter Erinnerung geblieben. Wir haben nicht nur mitgeholfen, sondern auch viel gelernt. Die Gespräche mit dem Team der Tafel, aber vor allem natürlich auch mit den Menschen, die zur Lebensmittelvergabe kommen, waren etwas Besonderes für uns. Dieses Jahr konnten wir die Remscheider Tafel aufgrund der aktuellen Situation leider nicht tatkräftig unterstützen.

Corona erschwert die Unterstützung

Wir haben überlegt, ob wir stattdessen bei anderen gemeinnützigen Organisationen mitarbeiten können. Aber auch hier sind wir gescheitert. Dabei gibt es momentan so viele Menschen und Einrichtungen, die Hilfe bitternötig hätten. Dieses Jahr mit all‘ seinen Einschränkungen hat traurige Spuren hinterlassen: Menschen haben ihr Geschäft aufgeben müssen oder ihren Job verloren. Wer schwer an Corona erkrankt ist, hat zudem noch mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen. Dass wir ausgerechnet in diesem Jahr nicht helfen können wie in den vergangenen Jahren, macht uns sehr traurig.

Wir haben uns daher überlegt, dass wir stattdessen privat an eine gemeinnützige Organisation spenden möchten. Über die Spende wird jedes Mitglied unserer Redaktion für sich allein entscheiden.

An wen wir spenden

Die Kultur- und Kreativbranche ist von der Corona-Pandemie und den damit verbundenen notwendigen Kontakteinschränkungen dieses Jahr enorm gebeutelt worden. Darum möchten einige von uns ganz gezielt Kulturschaffende unterstützen. Dafür haben wir uns die neu gegründete Initiative #coronakuenstlerhilfe für eine Spende ausgesucht.  Für die Initiative hat der Filmemacher und Singer-Songwriter Timm Markgraf gemeinsam mit dem Unternehmer Benjamin Klein den Verein 1st Class Session – Artist Support e. V. gegründet. Der Verein hat das Ziel, Künstlerinnen und Künstler finanziell zu unterstützen, die aufgrund von Covid-19 in eine finanzielle Notlage geraten sind.

Darüber hinaus spenden wir an das SOS Kinderdorf. Die Organisation gibt es selbstverständlich schon lange. Doch gerade die Kinder- und Jugendhilfe musste in diesem Jahr große Herausforderungen meistern. Denn der Unterstützungsbedarf von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien ist während der Corona-Pandemie enorm angestiegen. Junge Menschen, die in benachteiligten Familien leben, waren von den Einschränkungen besonders stark betroffen. Darum möchten wir auch hier mit einer kleinen Unterstützung helfen.

Momentan können wahrlich viele Menschen und Einrichtungen eine Spende gut gebrauchen, dessen sind wir uns bewusst. In unserem Redaktionsteam haben wir uns aus ganz persönlichen Gründen für diese beiden Organisationen entschieden. Viele, viele andere sind selbstverständlich für eine Spende genauso geeignet und leisten während dieser schwierigen Zeit eine herausragende Arbeit.

Bis zum nächsten Jahr

Mit diesem Beitrag möchten wir uns von Euch, unseren treuen Blog-Leserinnen und -Lesern für dieses Jahr verabschieden. Wir danken sehr herzlich für Eure Besuche auf unserem Blog, Eure Aufmerksamkeit und Eure Kommentare. Habt ein schönes und glänzendes Weihnachtsfest, auch wenn es dieses Jahr sicherlich anders ausfällt als sonst. Im nächsten Jahr sind wir wieder in alter Frische für Euch da.

7 Lesern gefällt das

Schreibe gerne einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.