Jacqueline

Jacqueline

In meinem Arbeitsalltag dreht sich alles rund um digitale Themen. Ich sorge für die Auffindbarkeit des Unternehmens im Web, indem ich unsere Webseite immer wieder mit neuen und relevanten Inhalten bestücke. Dabei ist mir besonders wichtig, dass Ihr schnell und einfach an gewünschte Informationen gelangt.

Nachhaltigkeit
Für mich bedeutet Nachhaltigkeit, auch im Alltag die Umwelt durch kleine Dinge zu entlasten. Ich fahre deswegen morgens mit dem Bus zur Arbeit, nehme zum Einkaufen meine Baumwollbeutel mit und kaufe bevorzugt Bioprodukte.

Interessen
In meiner Freizeit verbringe ich gerne viel Zeit mit Freuden, liebe meinen Tanzsport und spiele gerne Brettspiele. Zudem reise ich sehr gerne.

Was würdest du tun, wenn du noch einen Tag zu leben hättest?
Ich würde etwas Verrücktes wie einen Fallschirmsprung machen. Und anschließend eine große Party mit Freunden.

Wenn du eine Superkraft hättest, welche wäre das und warum?
Ich würde gerne unter Wasser atmen können. Ich liebe die endlosen Weiten des Meeres und könnte den ganzen Tag im und unter Wasser verbringen.

Was bringt dich zum lächeln?
Ein warmer Sommertag mit viel Sonne.

Alle Artikel von Jacqueline:

Paketroboter

Technik & Trends

Wenn der Roboter an der Haustüre klingelt – der Weg zur nachhaltigen Lieferung Teil 2

Ein Roboter, der die Pakete ausliefert? Was zunächst nach Science-Fiction klingt, ist in Hamburg bereits Realität. Egal ob Corona-Test, Lebensmittel oder Pakete – kleine Roboter transportieren die Waren kontaktlos zum Kunden. Das ist besonders in Corona-Zeiten gefragt. In Teil 2 unserer Serie zu nachhaltigen Lieferkonzepten stellen wir euch vor, wie die autonome Paketauslieferung durch Roboter gelingt.

Straßenbahn

Technik & Trends

Wenn die Straßenbahn die Pakete bringt – der Weg zur nachhaltigen Lieferung Teil 1

Online shoppen und Bestellungen bequem nach Hause liefern lassen: Der Versandhandel in Deutschland boomt – und das nicht erst seit der Corona-Pandemie. Die Folge: Der Lieferverkehr nimmt stark zu und belastet die Umwelt. Das erfordert neue, nachhaltige Lieferkonzepte. In unserer zweiteiligen Serie stellen wir euch daher zwei Ideen vor. Die erste: Pakete mithilfe des öffentlichen Nahverkehrs liefern.

Wissen & Wert

Mehr Fahrrad braucht das Land!

Fahrräder sind leise, umweltfreundlich und platzsparend. Das Auto schneidet gegen den Drahtesel in diesen Punkten ziemlich mies ab. Für den Stadtverkehr sind Fahrräder eigentlich ideal. Neue Konzepte könnten zukünftig deutlich mehr Menschen davon überzeugen, regelmäßig aufs Rad zu steigen. Zum Tag des Fahrrads stellen wir euch einige interessante Projekte vor.

Algen

Technik & Trends

Pilotprojekt Algenfarm: So könnte das Rechenzentrum der Zukunft aussehen

Durch Streaming-Anbieter, Cloud-Dienste und Videotelefonie steigen die Datenmengen und mit ihnen der Energiebedarf von Rechenzentren. Dass Rechenzentren aber nicht zwangsläufig eine Belastung für die Umwelt sein müssen, beweist das Unternehmen Windcloud 4.0 aus Schleswig-Holstein. Mit der Hilfe von Algen baut der Cloudhoster Treibhausgase ab, statt diese lediglich zu produzieren.