Jacqueline

Jacqueline

In meinem Arbeitsalltag dreht sich alles rund um digitale Themen. Ich sorge für die Auffindbarkeit des Unternehmens im Web, indem ich unsere Webseite immer wieder mit neuen und relevanten Inhalten bestücke. Dabei ist mir besonders wichtig, dass Ihr schnell und einfach an gewünschte Informationen gelangt.

Nachhaltigkeit
Für mich bedeutet Nachhaltigkeit, auch im Alltag die Umwelt durch kleine Dinge zu entlasten. Ich fahre deswegen morgens mit dem Bus zur Arbeit, nehme zum Einkaufen meine Baumwollbeutel mit und kaufe bevorzugt Bioprodukte.

Interessen
In meiner Freizeit verbringe ich gerne viel Zeit mit Freuden, liebe meinen Tanzsport und spiele gerne Brettspiele. Zudem reise ich sehr gerne.

Was würdest du tun, wenn du noch einen Tag zu leben hättest?
Ich würde etwas Verrücktes wie einen Fallschirmsprung machen. Und anschließend eine große Party mit Freunden.

Wenn du eine Superkraft hättest, welche wäre das und warum?
Ich würde gerne unter Wasser atmen können. Ich liebe die endlosen Weiten des Meeres und könnte den ganzen Tag im und unter Wasser verbringen.

Was bringt dich zum lächeln?
Ein warmer Sommertag mit viel Sonne.

Alle Artikel von Jacqueline:

Batterien Recycling

Rat & Tat

Ausgediente Batterien und Akkus im Hausmüll: ein echtes No-Go

Ob im Handy, im Fitnesstracker oder im Auto – Batterien und Akkus sind ein allgegenwärtiger Bestandteil des mobilen Lebens. Aber was passiert, wenn sie ausgedient haben? Leider viel zu wenig: Hierzulande wird nicht einmal die Hälfte aller Geräte-Altbatterien sachgerecht entsorgt oder recycelt. Dabei wäre die Rückgabe wirklich unkompliziert. Denn alle Händler, die Batterien vertreiben, müssen diese kostenlos zurücknehmen.

Wissen & Wert

Rettet die Lebensmittel!

Der eigene Lebensmittelkonsum ist eine wichtige Schraube, die man drehen kann, um nachhaltiger zu leben. Denn, was viele nicht wissen: Nahrungsmittel machen einen Großteil unseres Abfalls aus. Darum sollten Lebensmittel möglichst sorgsam verwendet, statt verschwendet werden.

Abfluss

Rat & Tat

Umweltschutz im Alltag: So vermeidet Ihr, dass Abfluss und WC zum Müllschlucker werden

Einmal spülen, schon ist alles weg? Essensreste, Zigarettenkippen, Feuchttücher und sogar größere Müllstücke wie etwa Windeln in der Toilette zu entsorgen, finden viele Leute ganz normal. Tatsächlich schadet diese Gedankenlosigkeit aber der Umwelt, erhöht Kläraufwand und Abwasserkosten und ist aus gutem Grund verboten. Wie Ihr Euren Abfall so entsorgt, dass keine schädlichen Stoffe ins Wasser gelangen, lest Ihr hier.