Sanierung

Bewusst & Sein

Mit dem individuellen Sanierungsfahrplan wird die Sanierung transparent und verständlich

Die energetische Sanierung von Gebäuden ist ein sehr komplexes Thema. Es lässt sich nicht verallgemeinern, welche Sanierungsmaßnahme sich für welches Haus lohnt. Pauschalen Aussagen sollten heute mit Skepsis betrachtet werden. Hinzu kommt, nicht jeder Eigentümer kann sich eine Komplettsanierung seines Hauses leisten. Sanierungen werden in der Praxis daher meistens Schritt für Schritt durchgeführt. Aus diesen Gründen gibt es seit Juli 2017 den individuellen Sanierungsfahrplan, der in Verbindung mit der BAFA Vor-Ort-Beratung durch einen Energieberater gefördert wird. Er gibt den Eigentümern eine verständliche Orientierung, in welcher abgestimmten Reihenfolge eine schrittweise Sanierung des Eigenheims sinnvoll ist.

Wolkenkratzer

Technik & Trends

Hoch hinaus!

Die Weltbevölkerung wächst. Bis 2050, so schätzen die Vereinten Nationen, leben etwa 9,7 Milliarden Menschen auf der Erde. Drei Viertel von ihnen werden in Städten wohnen. Es wird also eng in den Metropolen dieser Welt, deren Stadtbild schon heute von Wolkenkratzern geprägt ist. Sie bieten viel Platz auf wenig Fläche und ermöglichen kurze Verkehrswege. Aber schaffen sie es auch in puncto Nachhaltigkeit hoch hinaus?

Waschmaschine

Technik & Trends

Schön warm, schön flauschig, schön sparsam: Wärmepumpentechnik in der Waschküche

Immer öfter lassen sich Bauherren, vor allem bei neuen Häusern, eine Wärmepumpenheizung einbauen. Im vergangenen Jahr war es schon jeder vierte, der diese effiziente und ökologische Heiztechnik für sich nutzte. Wie überzeugend diese Technologie ist, zeigt sich aber mittlerweile genauso in der Waschküche. Dort werden immer öfter herkömmliche Kondens- oder Abluft-Wäschetrockner durch Wärmepumpentrockner ersetzt. Das Gute daran ist: Sie brauchen nur etwa halb so viel Strom wie konventionelle Geräte.

Wissen & Wert

Für eine neue Wärmepumpe gibt´s bis zu 15.000 Euro auf die Hand

Wer seine alte Heizungsanlage jetzt beispielsweise durch eine Wärmepumpe ersetzt oder eine bestehende Wärmepumpenanlage optimiert, kann sich über ein richtig nettes Weihnachtsgeld freuen: Bis zu 15.000 Euro stehen für solche Maßnahmen aus diversen Fördertöpfen zur Verfügung. Man muss nur schnell sein, denn Anlagen, die jetzt gerade im Bau sind, müssen den Antrag bis spätestens September 2018 stellen.