Technik & Trends

Heizungstausch im Sommer

Zwei Männer stehen in einer Fabrikationshalle von Vaillant und schauen sich eine Wärmepumpe made in Remscheid an

Technik & Trends

Wärmepumpen made in Remscheid: Erste aroTHERM plus heizt jetzt an der Mosel!

Die Heizung der Zukunft ist eindeutig die Wärmepumpe: Je nach Anlagenkonfiguration gibt es dank bis zu 100 Prozent erneuerbarer Energie keine umweltfreundlichere Art, Wärme und Warmwasser zu erzeugen. Und Vaillant sorgt dafür, dass die Umstellung von „fossilen“ Wärmeerzeugern auf die erneuerbare Wärme aus Erde, Luft und Wasser jetzt noch schneller passiert: Im Stammwerk Remscheid wurde eine komplett neue Produktion für die Herstellung von Wärmepumpen made in Germany, Wärmepumpen made in Remscheid eingerichtet.

Unter einem Fenster befindet sich eine alte massive Heizung mit zwei Thermostatventilen

Rat & Tat

Alltagstipp: Heizung vor dem Einfrieren schützen!

Das ist der Horror für jeden Mieter oder Hausbesitzer: ein geplatztes Leitungsrohr, aus dem vielleicht über Stunden Wasser ausläuft. Die Schäden sind dann häufig immens. Besonders leicht passiert das im Winter, weil die Heizung eingefroren ist. Hier ein paar wertvolle Tipps, wie ihr die Heizung vor dem Einfrieren schützen könnt.

Wärmepumpe, du bist wunderbar!

Rat & Tat

Wärmepumpe, du bist wunderbar!

Du hast in Deutschland bisher ca. 16 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Wie hast du das geschafft? Du hast die frei verfügbare Umweltenergie genutzt, um uns tagein tagaus mit nachhaltig erzeugter Wärme oder Kühle zu versorgen. Kein Wunder, dass du bereits die Herzen von 1.000.000 Menschen erobert hast. Herzlichen Glückwunsch, Wärmepumpe!

Die europäische Wärmepumpenumfrage von Vaillant

Wissen & Wert

Was halten Europäer eigentlich von Wärmepumpen?

Was ist den europäischen Haus- und Wohnungsbesitzern beim Wohnkomfort wichtig? Wie stehen sie zu erneuerbaren Energien und was halten sie von Wärmepumpen? Wir wollten es genauer wissen und haben insgesamt 3.500 Hausbauer und Renovierer aus zwölf Ländern gefragt. Unsere Gesprächspartner waren zwischen 25 und 75 Jahre alt und planten, in den nächsten drei Jahren eine neue Heizung einzubauen.