Wege in die Elektrifizierung

Technik & Trends

Wege in die Elektrifizierung

Mehr tun für den Klimaschutz – aber die Bürger nicht überfordern. So lautete, kurz gesagt, die Botschaft der Bundesregierung mit dem Beschluss des Klimapakets im Dezember vergangenen Jahres. Seit dem 1. Januar 2020 greifen nun die Maßnahmen des Klimapaktes, welche auch die Heizungsbranche maßgeblich betreffen. Das Signal ist eindeutig: Zukünftig soll weniger mit Öl und mehr mit erneuerbaren Energien geheizt werden.

Zapfenernte

Wissen & Wert

Zapfenernte: Saatgut für die Wälder von morgen

Zapfenstreich für den europäischen Baumbewuchs: Der Klimawandel setzt den Bäumen auf der nördlichen Halbkugel zu. Denn zahlreiche Baumarten sind hier zwar durchaus an karge Böden gewöhnt, nicht aber an die anhaltende Trockenheit und zu hohe Temperaturen im Sommer. Damit Wald und Forstwirtschaft überleben, schlägt nun die Stunde der Zapfenernte – mittels mühseliger Handarbeit in höchster Höhe.

Ein Mann und ein blondes Mädchen zeichnen auf einer Kreidetafel ein Haus mit PV und eine strahlende Sonne.

Rat & Tat

Klimapaket 2019 läuft! Was kostet das? Förderung beim Heizungstausch! (Artikel 2/2)

Das zum Jahreswechsel von der Bundesregierung verabschiedete Klimapaket 2019 hat viel Fahrt aufgenommen. Die Zahl der Anfragen bei Fachhandwerkern zum Austausch einer Heizung sind rasant gestiegen. Eine wichtige Frage hat dabei aber wohl jeder: Was kostet mich das Klimapaket, wenn ich in eine neue Heizung investiere? Und: Wie hoch ist die Förderung beim Heizungstausch? Zu den Kosten bzw. zur Förderung beim Heizungstausch haben wir nicht nur eine Übersicht über alle Förderungsprogramme zusammengestellt, sondern geben euch noch eine attraktive Entscheidungshilfe: Mit dem KLIMAPAKET PLUS fördern wir Heizungstausch-Projekte zusätzlich und übernehmen für euch dabei sogar die komplette Antragsstellung.

Flugzeug

Bewusst & Sein

Klimakompensation – sinnvoll oder gegen schlechtes Gewissen?

Im nasskalten Winter ist für viele Menschen die Sehnsucht nach warmen Sommertagen besonders groß. Grund genug sich bereits mit der Planung des Sommerurlaubs auseinanderzusetzen. Bevor wir unsere Flüge buchen, können wir überlegen, die dabei ausgestoßenen Emissionen durch Kompensationszahlungen auszugleichen. Doch sind diese tatsächlich eine effektive Lösung oder erleichtern sie nur unser schlechtes Gewissen?