Hasen & Köpfe

„Das Helfen darf nicht aufhören!“

Fahrradfahrer Glückstour

Hasen & Köpfe

Seit 2006 finden sich Schornsteinfeger und Mitstreiter einmal jährlich zur Glückstour zusammen, um gemeinsam im Sattel hunderte Kilometer durch Deutschland zurückzulegen. Das Ziel: Spenden sammeln für krebs- und schwerkranke Kinder. Auf ihren sieben E...

„Obst und Gemüse kaufe ich gar nicht mehr ein“

Hasen & Köpfe

Jahr für Jahr landen in Deutschland rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Vaillant Mitarbeiterin Nele Brocksieper ist Foodsaverin. Sie stellt sich dieser Verschwendung entgegen, rettet und verteilt weggeworfene Lebensmittel an Freunde und Bekan...

Soziale Nachhaltigkeit: Die unbekannte Dimension

Bewusst & Sein

Der Großteil der Gesellschaft setzt sich inzwischen mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander. Damit verbinden wir in Deutschland in erster Linie umweltbewusstes Verhalten und den Versuch, das Klima zu schonen. Die soziale Nachhaltigkeit spielt ebenfalls ...

Ein Weihnachtsgruß aus der Blog-Redaktion

Bewusst & Sein

Eigentlich unterstützt das 21 grad-Redaktionsteam jedes Jahr eine gemeinnützige Organisation. Bislang haben wir gemeinsam einen Tag bei der Remscheider Tafel mitgeholfen. Dieses Jahr geht das leider nicht - Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung...

Ein Tag bei der Remscheider Tafel

Ein Tag bei der Tafel

Bewusst & Sein

Jedes Jahr unterstützt das 21 grad Redaktionsteam eine Organisation, die sich für Bedürftige einsetzt. Ende letzten Jahres krempelten wir die Ärmel hoch, um einen Tag lang bei der Remscheider Tafel zu helfen und für diejenigen da zu sein, die bisher ...

Ein Skatepark für Kinder in Syrien – jetzt unterstützen!

Foto: skate-aid

Bewusst & Sein

Sport verbindet und bietet jungen Menschen Perspektiven. Und das gilt längst nicht nur für den Fußball: Die Organisation skate-aid betreibt Entwicklungshilfe auf vier Rollen – mit dem Skateboard. Gemeinsam mit unserem Partner, den SOS-Kinderdörfern ...

Welches Engagement passt zu mir?

Bewusst & Sein

Den Wunsch sich zu engagieren dürfte ein jeder von uns schon einmal verspürt haben. Nur: Wo anfangen? Dem Bewohner im Altenheim ein offenes Ohr schenken? Einem Asylbewerber Deutsch beibringen? Oder Bedürftigen eine gedeckte Tafel bereiten? Mit unserem ...