Aqua-Power-Plus

Die energiesparende Bauweise von Gebäuden nach den geltenden Verordnungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs führt dazu, dass Heizgeräte weniger Heizleistung benötigen. Während der Heizwärmebedarf sinkt, steigt der Wärmebedarf für die Warmwasserbereitung jedoch unverändert weiter an. Einrichtungen im Badezimmer wie Wellnessduschen oder Whirlpool-Badewannen stellen zudem höhere Ansprüche an den Warmwasserkomfort.

Um die benötigte Wärmeleistung für die Warmwasserbereitung bereitstellen zu können, müssen Heizgeräte mit einer höheren Heizleistung gewählt werden, als zur Deckung des Heizwärmebedarfs erforderlich wäre. Das Aqua-Power-Plus-System ermöglicht zusätzliche Leistungsreserven für die Warmwasserbereitung, sodass diese Überdimensionierung des Heizgerätes vermieden werden kann. Je nach Gerätekonzept steht bis zu 21 Prozent mehr Leistung für den Warmwasserkomfort zur Verfügung.

zurück zur Rubrik A-B | zurück zum Heiztechniklexikon