Heizwert (Zeichen: Hi)

Der Heizwert von Brennstoffen wie Erdgas oder Heizöl wird in kWh/m³ angegeben. Damit wird die bei vollständiger Verbrennung frei werdende Energiemenge bezeichnet, wenn der bei der Verbrennung entstehende Wasserdampf dampfförmig bleibt. Wird der Wasserdampf durch Abkühlung bis unter den Taupunkt verflüssigt (Kondensation), lässt sich die darin enthaltene Wärme zusätzlich nutzen. Die Energiemenge aus Heizwert und zusätzlicher Verdampfungswärme wird als Brennwert (Hs) bezeichnet.

zurück zur Rubrik G-L | zurück zum Heiztechniklexikon