Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit Verwendung unserer Cookies einverstanden. Detailliertere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Was ist eine Wohnungsstation?

Eine Wohnungsstation ist ein kompaktes Bauteil zur dezentralen, wohnungsweisen Wärmeabgabe für Raumheizung und Trinkwasser. Zum Einsatz kommt es bei der Versorgung einzelner Wohnungen in Mehrfamilien- oder Wohnhochhäusern mit zentraler Wärmeerzeugungsanlage oder Anschluss an das Fernwärmenetz. Ein Vorteil ist die genaue Abrechnung der Nebenkosten, da die Verbrauchsmessung mit Hilfe von Wärmemengenzählern direkt an der Wohnungsstation erfolgen kann.

zurück zur Rubrik T-Z | zurück zum Heiztechniklexikon