Wohnungsstation

Eine Wohnungsstation ist ein kompaktes Bauteil zur dezentralen, wohnungsweisen Wärmeabgabe für Raumheizung und Trinkwasser. Zum Einsatz kommt es bei der Versorgung einzelner Wohnungen in Mehrfamilien- oder Wohnhochhäusern mit zentraler Wärmeerzeugungsanlage oder Anschluss an das Fernwärmenetz. Die Montage ist ohne großen Aufwand möglich, da sie, wie beispielsweise die uniSAT Wohnungsstation von Vaillant, als vormontierte Installationssets mit allen notwendigen Komponenten erhältlich sind. Ein weiterer Vorteil ist die genaue Abrechnung der Nebenkosten, da die Verbrauchsmessung mit Hilfe von Wärmemengenzählern direkt an der Wohnungsstation erfolgen kann.

zurück zur Rubrik T-Z | zurück zum Heiztechniklexikon