Suchen

Nie hat sich ein Heizungstausch mehr gelohnt – für das Klima und für Sie:

  • Bis zu 45 Prozent Förderung vom Staat*
  • Mehrwertsteuersenkung
  • Stressfreier Fördergeld Service
  • Dauerhaft CO₂ und Energiekosten einsparen
Jetzt Online Angebot anfordern

Jetzt ist die beste Zeit die Heizung zu tauschen. Aber warum?

Verteilung der CO₂-Emissionen privater Haushalte

Weil moderne Heiztechnik einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet: Während veraltete Heizungsanlagen die Umwelt mehr und mehr belasten, sparen neue Heizsysteme dank hocheffizienter Technik jede Menge CO2 ein. Was viele nicht wissen: Nicht der Autoverkehr, sondern unsere Heizungen und die Warmwassererzeugung beeinflussen das Klima momentan am stärksten. 36 % aller CO2-Emissionen entstehen im Bereich „Wohnen“ – ein Grund mehr, mit einer neuen Heizung etwas fürs Klima zu tun.

Weil eine moderne Heizung zukunftssicher ist: Gerade während der letzten Monate ist besonders klar geworden, wie wichtig ein komfortables Zuhause ist. Und eine funktionierende Heizung mit zuverlässiger Warmwasserversorgung hat einen großen Anteil daran.

Weil die Zeit drängt: Dass es für die meisten Hausbesitzer höchste Zeit ist, die Heizung zu tauschen, zeigt ein Blick auf die 12 Millionen veralteten Heizungsanlagen in Deutschland. Diese verbrauchen mehr Energie als nötig und belasten das Klima jeden Tag. Gerade die 5,8 Mio. Ölheizungen sind mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren besonders ineffizient und klimaschädlich.

Weil der Staat jetzt besonders hohe Fördergelder zahlt: Der Einsatz erneuerbarer Energien und der Austausch einer veralteten Heizungsanlage, insbesondere einer Ölheizung, werden jetzt attraktiv vom Staat gefördert. Dabei sind bis zu 45 % Förderung möglich. Dieser Zuschuss muss nicht zurückgezahlt werden.*

Besonders lohnenswert bei einem Heizungstausch sind Wärmepumpen und Gas-Brennwertgeräte. Beide sind durch den technologischen Fortschritt deutlich klimafreundlicher, komfortabler in der Bedienung und Sie sparen Ihnen bei den Energiekosten dauerhaft bares Geld.

Hohe Förderung

Bis zu 45 Prozent Förderung vom Staat.* Inklusive 10 Prozent staatlicher Förderung beim Austausch einer Ölheizung. Zudem besteht bis zum 31.12. noch die Mehrwertsteuersenkung von 3 Prozent.

Eine nachhaltige Investition in Ihr Zuhause

Eine zukunftssichere Heizung gibt nicht nur ein gutes Gefühl – sie spart auch dauerhaft Energie und ist komfortabel in der Bedienung.

Warum warten?

Heizungen haben einen großen Effekt auf den Klimawandel. Mit einem neuen, effizienten Heizsystem können Sie einen entsprechend großen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Lohnt sich nicht nur fürs Klima

84 Prozent der Energiekosten im privaten Haushalt entstehen durch die Erzeugung von Wohnwärme und Warmwasser. Mit einem neuen, effizienten Heizsystem sparen Sie hier sofort deutlich Kosten ein.

In wenigen Klicks zum unverbindlichen Online-Angebot.

Familie Noll hat nicht gewartet – und ist glücklich

Familie Noll aus Wuppertal hat sich für einen Heizungstausch in ihrem Bungalow aus den 70ern entschieden. Die alte Ölheizung wurde durch eine Wärmepumpe mit kompakter Inneneinheit ersetzt. Da nun kein Öltank mehr gebraucht wird, sind 14m² Fläche für eine sinnvolle Nutzung frei geworden – zum Beispiel für eine wohltuende Sauna. Vor allem aber arbeitet die neue Wärmepumpe besonders ökologisch, weil sie 75 Prozent der Energie aus der Umgebungsluft gewinnt.

„Schneller, wirtschaftlicher und umweltfreundlicher geht ein Heizungstausch nicht“, freut sich im Nachhinein Wolfgang Noll und lobt seinen Heizungsfachmann Stefan Simeit. Der Heizungsbaumeister ist von Wärmepumpen aufgrund ihrer hohen Leistung überzeugt. Er empfiehlt diese Heiztechnik allen Hausbesitzern, die sich neben einer wirtschaftlichen, vor allem eine ökologische Heizung wünschen.

#WARUMWARTEN

Noch nie war es sinnvoller zu einer neuen Heizung zu wechseln. Und noch nie war es wichtiger.

*Bitte beachten Sie, dass auf sämtliche Fördermittel kein Rechtsanspruch besteht.