Suchen
Häufige Fragen HelpCenter

Wärmepumpen von Vaillant: Umweltwärme effizient nutzen

Die Technologie, mit der Sie zukunftssicher und umweltschonend heizen

Die erneuerbare Energie aus Luft, Grundwasser und der Erde ist jederzeit frei verfügbar und überall um uns herum. Wärmepumpen verwandeln diese Energie in wohnliche Wärme, wofür Sie nur 25 % Strom als Antriebsenergie benötigen. Wer noch umweltschonender heizen möchte, kombiniert seine Wärmepumpe mit Photovoltaik und erzeugt auch den benötigen Strom mit Sonnenenergie: Grüner geht’s nicht! Weitere wissenswerte Informationen zur Nutzung dieser zukunftsweisenden Technologie finden Sie in unserem Ratgeber Wärmepumpe.

Filter auswählen
  • Wärmepumpen
  • Gas
  • Brennwert
  • Öl
  • Heizwert
  • Elektro
  • Photovoltaik
  • Solar
  • Lüftung
  • Klima
  • Regelung
  • Speicher
  • Archiv
  • Sole
  • Öl
  • Strom
  • Luft
  • Gas
  • Sonne
  • Wasser
  • Warmwasserbereitung
  • Heizen
  • Strom erzeugen / speichern
  • Lüften
  • Kühlen
  • Regeln
  • Endreihenhaus
  • Hochhaus
  • Wohnblock
  • Einfamilienhaus
  • Freihstehendes Haus
  • Wohnung
  • Reihenhaus
  • Mehrfamilienhaus
  • Gewerbe
Filter zurücksetzen
Sole

1 - 1 von 1 Ergebnissen

NEU

Sole/Wasser-Wärmepumpe geoTHERM perform

Leistungsstark für Mehrfamilienhäuser und Gewerbe

  • Umweltfreundliche Lösung für größere Immobilien
  • Ideal für den Austausch von älteren Erdwärmepumpen - in Kaskade bis zu 624 kW möglich
  • Zuverlässiger, langlebiger Betrieb dank hochwertiger Qualität
Bis zu 50% Förderung
Gewerbe
Mehrfamilienhaus

1 - 1 von 1 Ergebnissen

Neue Heizung kaufen

Jetzt informieren!

Passende Heizung finden

Sie bauen oder modernisieren und wissen noch nicht, welche Heizung die richtige ist? Wir unterstützen Sie individuell und kompetent.

Ratgeber Wärmepumpe

Erfahren Sie in 100 Sekunden, wie eine Wärmepumpe die frei verfügbare Umweltwärme aus Luft, Erde und Grundwasser in Wohlfühlwärme umwandelt.

Heute BEG EM, früher MAP-Förderung

Einzelmaßnahmen (EM) werden seit dem 1. Januar 2021 von der BAFA nach den Richtlinien der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bezuschusst. Sie ersetzen die bisherigen Marktanreizprogramme. Details erfahren Sie hier.