Abgassystem

Das Abgassystem ist Teil einer Wärmeerzeugungsanlage, die auf Verbrennung von festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen basiert. Es besteht aus der Abgasleitung sowie dem Verbindungsstück zur Feuerstätte und hat die Aufgabe, die Abgase über das Dach ins Freie zu leiten. Gleichzeitig müssen Abgassysteme so beschaffen sein, dass sie die Bausubstanz während des Betriebes nicht beschädigen. Das heißt, je nachdem welche Gerätetechnik zum Einsatz kommt (Heizwert oder Brennwert), muss die Materialbeschaffenheit des Abgasrohres auf die Abgastemperaturen abgestimmt sein. Da es bei Niedertemperatur- und insbesondere bei Brennwertgeräten zur Kondensation des Wasserdampfes im Abgasrohr kommen kann, werden heute überwiegend säure- und feuchtigkeitsresistente Edelstahl- oder temperaturbeständige Kunststoffrohre aus Polypropylen (PP-Rohr) für eine Kaminsanierung verwendet. Im Wohnungsbau erweisen sich Systeme, die für eine Mehrfachbelegung zugelassen sind und das anfallende Kondensat innerhalb des Abgasrohres ableiten können als besonders vorteilhaft.

zurück zur Rubrik A-B | zurück zum Heiztechniklexikon