Baugenehmigung

Photovoltaik-Anlagen, die parallel zur Dachfläche oder Fassade montiert werden, benötigen keine Baugenehmigung. In einigen Bundesländern sind jedoch Auflagen bei aufgeständerten Anlagen zu erfüllen. Darüber hinaus kann es zu Einschränkungen durch örtliche Bebauungspläne kommen. Grundsätzlich genehmigungspflichtig sind Montagen auf oder an Immobilien, die unter Denkmalschutz beziehungsweise Ensembleschutz stehen. In jedem Fall sind die baurechtlichen Bestimmungen zu erfüllen, wie etwa Brandschutzanforderungen, Statik und Standsicherheit, Verkehrssicherheit oder Abstandsflächen zu Grundstücksgrenzen.

zurück zur Rubrik A-B | zurück zum Heiztechniklexikon