Suchen

Wozu dient der Einspeisevertrag?

Ein Einspeisevertrag beinhaltet die Bedingungen für die Einspeisung von selbst erzeugtem Strom ins Stromnetzt. Abgeschlossen wird er zwischen dem Eigentümer einer Photovoltaik- als Einspeiser und dem jeweiligen Netzbetreiber. Erforderlich ist ein solcher Einspeisevertrag jedoch nicht, da die Einspeisevergütung bereits gesetzlich Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) geregelt ist. Daher sollten die Konditionen eines Einspeisevertrags vor Abschluss stets sorgfältig geprüft werden!

zurück zur Rubrik C-F | zurück zum Heiztechniklexikon