Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit Verwendung unserer Cookies einverstanden. Detailliertere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Was ist ein Rohrschlangenspeicher?

Warmwasserspeicher stellen warmes Wasser auf Vorrat und in ausreichender Menge bereit. Rohrschlangenspeicher stellen für die zentrale Trinkwassererwärmung oder Gruppen-Trinkwassererwärmung die grundlegende Bauform von Speicherwassererwärmern dar. Im unteren Speicherbereich befindet sich ein Wärmetauscher in Form einer spiralförmigen Rohrschlange. Die Rohrschlange kann aus einem korrosionsbeständigen Werkstoff (z. B. Edelstahl), emailliertem Stahl oder Kupfer bestehen. Das Trinkwasser wird durch indirekte Beheizung erwärmt und ist nach einer bestimmten Aufheizzeit mit der gewünschten Temperatur verfügbar. Die Aufheizzeit wird bestimmt durch die Speichergröße, die verfügbare Wärmeleistung und die eingestellte Warmwassertemperatur. Die Wärmeübertragungsleistung der Rohrschlange ist auf die Beheizung durch Wärmeerzeuger wie Heizkessel oder Wandheizgeräte abgestimmt. Vaillant Rohrschlangenspeicher sind als Standspeicher (uniSTOR) oder wandhängende Warmwasserspeicher (CB 70, CT 70) verfügbar.

zurück zur Rubrik M-R | zurück zum Heiztechniklexikon